Ria: Erfahrungen und Monitos Expertenmeinung 2021

Mai 14, 2021
Informationen zu unseren Kooperationen

Ria Online ist ein durchschnittlicher Geldtransfer-Dienstleister (7.4/10), der gelegentlich von Monitos Experten empfohlen wird. Ria ist ein sehr seriöses Unternehmen (9,5/10), das jedes Jahr mehrere Milliarden US-Dollar in die ganze Welt sendet und seinen mehr als zwei Millionen Kunden eine gute Servicequalität (7,3/10) bietet, obwohl es nur in wenigen Ländern verfügbar ist. Leider enttäuscht Ria Online bei der Preisgestaltung. Kunden erwarten hier sehr schlechte Gebühren und Wechselkurse (4,6/10). Erstaunlicher Weise hat Ria dennoch ein beträchtliches Maß an Lob (8,3/10) von einer Vielzahl an Rezensenten erhalten.

Was Monito an Ria Online gefällt:

  • Der drittgrößte Geldtransferdienst der Welt mit einer langen Servicegeschichte
  • Unterstützt Überweisungen an rund 447.000 Agentenstandorte in 160 Ländern und 40 Währungen
  • Kein Mindesttransferbetrag
  • Eine Vielzahl von Einzahlungsoptionen sind verfügbar (einschließlich Bargeld, Kreditkarte, Banküberweisung, etc.).

Was Monito an Ria Online stört:

  • Maximale Überweisungslimits sind restriktiv (max. 2.999 US-Dollar pro Überweisung und 7.999 US-Dollar pro Monat)
  • Nicht sehr günstig im Vergleich zu der Konkurrenz
  • Gebühren für die Bezahlung eines Transfers per Kreditkarte oder in bar können relativ hoch sein
  • Online-Geldtransfers sind nur aus den USA, Großbritannien, Kanada und Australien verfügbar
  • Wechselkurse schwanken je nach Einzahlungsmethode.
warning icon

Monitos Empfehlung

Ria Online ist in Deutschland nicht vollständig verfügbar. Das sorgt dafür, dass sich auch die Gebühren und Wechselkurse in vielen Fällen unterscheiden. Mit dem aktuellen Angebot ist Ria in unseren Augen nicht für Geldtransfers aus Deutschland geeignet. Wir empfehlen Ihnen: Nutzen Sie die Monito-Suchmaschine, um Anbieter zu vergleichen und günstigere Optionen zu finden!

Jetzt günstige Alternativen finden!

Für wen ist Ria gedacht?

Ria Online eignet sich für Kunden, die Geld aus den USA, Australien, Großbritannien oder Kanada in ein anderes Land zur Bargeldabholung senden möchten. Obwohl es nicht immer die günstigste Lösung für Geldtransfers ist, ist es eine sehr vertrauenswürdige Wahl und immer noch deutlich günstiger als klassische Auslandsüberweisungen.

Wie Monito den Service von Ria bewertet hat

Wie alle von Monito getesteten Geldtransfer-Dienstleister wurde auch Ria Online einer strengen Bewertung mit vielen unterschiedlichen Kriterien unterzogen. Zu Beginn eröffneten wir ein Ria-Konto, um den Registrierungsprozess beurteilen zu können. Anschließend konnten wir einen Einblick in die Geschwindigkeit und Einfachheit des Transfer-Prozesses gewinnen. Als Nächstes haben wir diese Punktzahl zusammen mit mehreren anderen Schlüsselkriterien abgewogen, darunter Kundenrezensionen, der prozentuale Anteil der Gebühren an den Wechselkursmargen, Einzahlungsoptionen, Zugang zum Kundenservice sowie geschäftliche Metriken, wie das Transfervolumen, angemessene Autorisierung und die Unternehmensgröße. Abschließend analysierten wir fast 86.000 Suchanfragen aus unserer Geldtransfer-Suchmaschine, um festzustellen, wie oft Ria Online in den letzten drei Monaten der günstigste Anbieter und wie oft er konkurrenzfähig war. So konnten wir einen zuverlässigen Überblick über die Preisgestaltung des Geldtransfer-Dienstleisters im Verhältnis zur Konkurrenz gewinnen. Wie bei allen Monito-Testberichten, wurde auch die Bewertung von Ria Online von mindestens einem weiteren Monito-Experten überprüft.

info icon

Sämtliche Bewertungen und Empfehlungen werden unabhängig von der Monito-Redaktion verfasst. Wenn Sie sich über unsere Links bei einem empfohlenen Dienstleister anmelden, verdienen wir unter Umständen eine kleine Provision.

Mehr erfahren

Vertrauenswürdigkeit

8.0

Background-Check

Als Tochtergesellschaft von Euronet Worldwide Inc. und mit Niederlassungen auf der ganzen Welt, ist Ria ein ordnungsgemäß zugelassenes und reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die Plattform von Ria ist vollständig gesichert und verwendet erstklassige Sicherheitsprotokolle, einschließlich getrennter Benutzerkonten und HTTPS.

Unternehmensgröße

Seit der Gründung im Jahr 1987 hat sich Ria zu einem Giganten in der Welt der Geldtransfers entwickelt und transferiert heute jährlich über 40 Milliarden US-Dollar für zwei Millionen Kunden, mit der Unterstützung von insgesamt 2000 Mitarbeitern.

Transparente Preisgestaltung

Die Preisgestaltung von Ria ist nicht vollständig transparent. Rund 59 % der Gesamtgebühren sind in Wechselkursmargen versteckt.

Kann ich Ria vertrauen?

Mit mehr als 40 Milliarden US-Dollar Transfervolumen im Jahr 2020 und rund zwei Millionen Kunden in der ganzen Welt ist Ria Money Transfer zweifelsohne ein seriöses Unternehmen und einer der größten Geldtransfer-Dienstleister der Welt.

Ist Ria Money Transfer sicher und vertrauenswürdig?

Ria ist nahezu weltweit verfügbar und gehört zu dem Unternehmen Euronet Worldwide, das jedes Jahr Milliardenumsätze verzeichnet. Euronet versichert, dass der Transfer-Prozess von Ria sicher ist und investiert jährlich Millionen in die Instandhaltung. Da Kundengelder grundsätzlich auf separaten Konten gelagert werden und nicht zur Vermögensmasse des Unternehmens zählen, sind sie auch im Falle einer Insolvenz gesichert.

Die Marke Ria gibt es außerdem bereits seit 1987. Es handelt sich also um ein beständiges Unternehmen mit etablierten Transfer-Prozessen. Einen größeren Sicherheits-Skandal gab es in der ganzen Zeit nicht.

Darüber hinaus hat Ria ein eigenes Sicherheitsteam, das verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergreift, um die Plattform abzusichern und Geldwäsche zu verhindern. Dazu zählt bspw. das kontinuierliche Überwachen von Transaktionen, um verdächtige Zahlungen im Voraus zu verhindern.

Auch wenn Ria keine europäische Banklizenz besitzt, können Sie also davon ausgehen, dass es ein sicherer Geldtransfer-Dienstleister ist. In unseren Augen ist Ria ähnlich sicher wie Wise, Currencyfair oder andere Transfer-Dienstleister, die wir regelmäßig unseren Lesern empfehlen.

Wie transparent sind die Gebühren von Ria Money Transfer?

Basierend auf unserer Analyse haben wir festgestellt, dass der größte Teil der Kosten eines Geldtransfers mit Ria in der Wechselkurs-Marge steckt. Wie wir bereits erwähnt haben, liegt diese nicht selten bei über 3,0 %.

Auch wenn der verwendete Wechselkurs klar dargestellt wird, haben wir den Eindruck, dass Kunden durch die relativ niedrige Grundgebühr angelockt werden. Die Höhe des Wechselkursaufschlags wird nämlich nicht gesondert dargestellt. Da der Wechselkurs für die Filialdienstleistungen auch zwischen einzelnen Filialen variiert, können Sie diesen nicht vorher einsehen. In unseren Augen schadet dies der Transparenz und der Nutzerfreundlichkeit.

Nutzerfreundlichkeit

7.3

Kontoeröffnung

Die Kontoregistrierung bei Ria ist relativ einfach, allerdings auch sehr zeitaufwändig.

Transfer durchführen

Mit Ria ist das Senden von Geld ins Ausland ein schneller, einfacher und reibungsloser Prozess, sowohl auf der Website als auch in der mobilen App.

Kundenservice kontaktieren

Eine Antwort auf eine Frage zu finden ist mit Hilfe der detaillierten FAQ-Sektion von Ria recht einfach. Leider gibt es nur wenige Möglichkeiten mit dem Unternehmen direkt in Kontakt zu treten.

Die Servicequalität von Ria

Alles in allem klappt die Eröffnung und Verwaltung eines Kontos, die Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice und das Transferieren von Geldbeträgen mit Ria relativ reibungslos.

Monitos Eindrücke während des Tests

Trotz der Beschränkung auf Kunden aus den USA, Großbritannien, Australien und Kanada bietet Ria Online ein beeindruckendes Nutzererlebnis und einen breiten Leistungsumfang, der uns während des Tests besonders positiv aufgefallen ist. Wir fanden die Website und die Mobile-App sehr intuitiv zu bedienen (wenn auch etwas einfallslos im Design) und uns gefiel die Tatsache, dass Kunden Geld zur Bezahlung von Rechnungen, dem Aufladen von Handys und Prepaid-Zahlungen senden können. Der Kundenservice war ebenfalls leicht zu erreichen und auch das Tätigen der Geldtransfers war insgesamt relativ einfach und unkompliziert.

Ria-Filialen finden und nutzen

In Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern können Sie Ria Filialen in nahezu jeder größeren Stadt finden. Wo genau sich die Standorte in Ihrer Nähe befinden, können Sie hier erfahren.

Die meisten Ria Filialen befinden sich in Großstädten, wie unter anderem:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt
  • Hannover

Allerdings handelt es sich oft um kleinere Shops, die Dritten gehören. In diesen können meistens keine Geldtransfers durchgeführt werden. Lediglich die Auszahlung eines Ria-Geldtransfers ist dort möglich. In dem Filter auf Riafinancial.com können Sie allerdings alle Standorte nach Ihren gewünschten Optionen sortieren.

Welche zusätzlichen Leistungen bietet Ria in Deutschland an?

In einigen anderen Ländern kann man Ria Money Transfer für verschiedene andere Leistungen, wie das elektronische Bezahlen von Rechnungen oder Mobile-Top-Ups nutzen. In Deutschland ist das Service-Angebot deutlich limitierter. Einige Filialen bieten neben Geldtransfers das Wechseln von Bargeld an. Was Sie dabei beachten müssen, haben wir in unserem Artikel „Geldwechseln in Hamburg“ bereits ausgiebig beschrieben.

info icon

Wie erreicht man den deutschen Kundenservice von Ria?

Für Kunden in Deutschland bietet Ria Money Transfer ein Kontaktformular. Darüber hinaus sind die einzelnen Filialen telefonisch erreichbar. Ob es eine deutsche Telefonnummer gibt, können wir aktuell nicht sagen, da die Website keine öffentlichen Hinweise darauf enthält.

Grundsätzlich spricht aber nichts dagegen, die US-Hotline des Transfer-Dienstleisters zu kontaktieren, welche unter +1-877-443-1399 erreichbar ist. Wir sind enttäuscht, dass die Kontaktmöglichkeiten auf der deutschen Website nicht klarer definiert sind. Das machen andere Transfer-Dienstleister deutlich besser und transparenter.

Gebühren und Wechselkurse

4.6

Transfers auf ein Bankkonto

Ria Online war bei 15 % der verfügbaren Monito-Suchen nach Geldtransfers mit Auszahlung auf ein Bankkonto im dritten Quartal 2020 das beste Angebot.

Transfers zur Bargeldabholung

Ria Online war bei 7 % der verfügbaren Monito-Suchen nach Geldtransfers mit Bargeldabholungen im dritten Quartal 2020 das beste Angebot.

Rias Gebühren und Wechselkurse

Ria Online ist bei Monito selten die günstigste Option für internationale Geldtransfers, obwohl der Anbieter bei etwa einem Drittel der Suchen konkurrenzfähig ist.

Wie hoch sind die Gebühren von Ria Money Transfer?

In Deutschland ist Ria Money Transfer in einer Vielzahl an Filialen und über eine App verfügbar. Wie hoch die Gebühren genau sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen:

  • Geldbetrag (höhere Geldbeträge haben eine geringere prozentuale Grundgebühr)
  • Einzahlungsart
  • Auszahlungsart
  • Zielland

Leider lassen sich die Gebühren für einen Geldtransfer aus einer der Ria Filialen in Deutschland nicht im Voraus ermitteln. Allerdings bietet die Ria-App einen Gebührenrechner an.

Grundsätzlich gilt, dass es bei Transfers aus der Ria-App zwei verschiedene Gebührenpositionen gibt.

  1. Grundgebühr
  2. Wechselkursaufschlag

Die Grundgebühr hängt in erster Linie von der Einzahlungs- und Auszahlungsart ab. Grundsätzlich gilt, dass Auszahlungen auf das Bankkonto des Zahlungsempfängers deutlich günstiger sind als Barauszahlungen in einer Filiale. Die Grundgebühr liegt bei mindestens 2,50 €. Für Barauszahlungen werden auch mal 20 Euro oder deutlich mehr fällig. Die Filialnutzung ist nämlich in der Regel deutlich teurer als reine Online-Transfers über die App und das Bankkonto des Zahlungsempfängers.  

Der Wechselkursaufschlag – Ein Großteil der Ria-Gebühren

In vielen Situationen lockt Ria Money Transfer mit einer geringen Grundgebühr und erzielt mit den Wechselkursaufschlägen einen hohen Profit. Je nach Währung liegen diese in der Regel zwischen 1,5 % und 3,5 %. Wir haben am 10.11.2020 für einen Transfer nach Brasilien allerdings einen Wechselkursaufschlag in Höhe von 4,7 % feststellen können.

Ein Transfer in Höhe von 1000 € von Deutschland nach Brasilien würde Sie so also schon 47 € in Wechselkursaufschlägen kosten. Wir empfehlen Ihnen daher immer einen ganz genauen Blick auf die von Ria angebotenen Wechselkurse zu werfen und sie mit unserem Vergleichstool (Beispiel: EUR/USD, EUR/JPY, EUR/BRL) abzugleichen.

Die Gesamtkosten für einen Geldtransfer mit Ria

Ria Money Transfer ist ohne Frage einer der teuersten Geldtransfer-Dienstleister, allerdings etwas günstiger als klassische Auslandsüberweisungen mit Banken wie der Sparkasse oder der Commerzbank. Einen Gebührenvergleich finden Sie am unteren Ende dieses Testberichts.

Die Ria Money Transfers Gebührentabelle

Grundsätzlich gilt, dass es bei Ria leider keine offizielle Gebührentabelle oder Preisliste gibt, da sich einzelne Gebühren teilweise in verschiedenen Filialen unterscheiden. Allerdings haben wir einmal einen Blick auf die Ria-App geworfen und dort die Preise für unterschiedliche Transfers errechnet. Die Grundlage dafür bildete immer ein Transfer in Höhe von 1000 € mit Auszahlung auf ein Bankkonto.

Das Ergebnis war erschreckend, denn in vielen Situationen ist Ria deutlich teurer als die Alternativen, die wir bei Monito empfehlen.

Gebührentabellen einzelner Filialen können Sie oft auf deren Facebook-Seiten sehen. Alternativ lassen sich die Gebühren für einen bestimmten Transfer auch problemlos telefonisch oder per E-Mail erfragen.

Ria

Wise

currencyfair

Azimo

WorldRemit

TransferGo

USA

1.152 USD

1.183 USD

1.184 USD

1.188 USD (günstigste Option!)

1.175 USD

1.178 USD

Mexiko

22.994 MXN

23.931 MXN

-

24.252 MXN (günstigste Option!)

23.462 MXN

23.716 MXN

Indien

85.841 INR

87.908 INR (günstigste Option!)

87.392 INR

86.842 INR

86.927 INR

87.266 INR

Vereinigte Arabische Emirate

4.179 AED

4.309 AED (günstigste Option!)

4.267 AED

4.270 AED

-

-

Pakistan

185.874 PKR

186.963 PKR (günstigste Option!)

-

186.673 PKR

186.814 PKR

185.449 PKR

Kanada

1.479 CAD

1.534 CAD (günstigste Option!)

1.534 CAD (günstigste Option!)

1.514 CAD

1.526 CAD

1.527 CAD

Jetzt günstigere Alternativen zu Ria finden

Kundenzufriedenheit

8.3

Kundenbewertung

Mit 4,3 von 5 Sternen aus fast 6000 Bewertungen auf Trustpilot ist Ria zweifelsohne ein Service, der bei seinen Kunden sehr beliebt ist.

Anzahl positiver Bewertungen

Mit fast 5000 positiven Bewertungen auf Trustpilot gilt Ria als zuverlässig und seriös.

Welche Erfahrungen haben andere Kunden mit Ria Money Transfer gemacht?

Ria ist zweifelsohne eine beliebte Option für internationale Geldtransfers und erhält von Kunden aus aller Welt sehr positives Feedback.

Wie funktioniert ein Geldtransfer mit Ria?

Wenn Sie Ria Money Transfer nutzen möchten, um Geld in das Ausland zu senden, ist dies relativ einfach. Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten, um den Transfer in Auftrag zu geben:

  1. Geldtransfer über eine Filiale (Für Barzahlungen, Zahlung per EC-Karte und bestimmte Debit- oder Kreditkarten erforderlich. )
  2. Geldtransfer über die Ria-App (Die Alternative, falls Sie direkt per Debit- oder Kreditkarte zahlen möchten. )

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen Geldtransfers mit Ria nur, wenn Sie Geld in ein Land transferieren möchten, in dem kein anderer Transfer-Dienstleister verfügbar ist. Um herauszufinden, ob es günstigere Alternativen zu Ria für Sie gibt, nutzen Sie einfach unsere Monito-Suchmaschine.

Wenn Sie keine andere Wahl haben und einen Geldtransfer bei Ria durchführen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Geldtransfers über eine Filiale

  1. Besuchen Sie eine lokale Filiale mit einem Ausweisdokument, den Zahlungsdaten des Empfängers und Ihrer Zahlmöglichkeit.
  2. Anschließend prüfen Sie die Wechselkurse und vergleichen diese mit dem aktuellen Mittelkurs.
  3. Weisen Sie den Transfer an. Dabei erhalten Sie einen Transaktionscode, den Sie Ihrem Zahlungsempfänger zukommen lassen.

Wenn dieser ebenfalls eine Barauszahlung erhalten soll, kann er anschließend in eine Filiale gehen und das Geld mit dem Transaktionscode auszahlen lassen.

Geldtransfers über die Ria-App

  1. Richten Sie sich einen Account direkt in der App ein.
  2. Falls Sie zur Verifizierung aufgefordert werden, führen Sie die notwendigen Schritte durch.
  3. Geben Sie den Zahlungsbetrag in Ihrer Ausgangs- oder Zielwährung ein.
  4. Wählen Sie die Einzahlungs- und Auszahlungsart.
  5. Geben Sie die Zahlungsdaten des Empfängers ein und führen Sie Ihren Transfer durch.

Wie Ria Online funktioniert

  • Schritt 01

    Vergleichen Sie die Gebühren

    Nutzen Sie die Monito-Suchmaschine, um Ria Money Transfer mit günstigeren Anbietern zu vergleichen. So finden Sie die beste Option für Ihren nächsten Geldtransfer.

  • Schritt 02

    Eröffnen Sie ein Ria-Konto

    Registrieren Sie sich für Ria Online, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Nachdem Sie einige Sicherheitsfragen beantwortet haben, müssen Sie auch Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre Handynummer, Ihre Sprache und Ihr häufigstes Reiseland angeben. Als letzten Schritt zur Eröffnung Ihres Kontos müssen Sie Ihre Handynummer per SMS oder telefonisch bei einem Ria-Agenten verifizieren. Wichtig📣: Ria Online ist aktuell nicht für Nutzer verfügbar, die in Deutschland leben. Stattdessen steht eine sehr ähnliche App zur Verfügung.

  • Schritt 03

    Bereiten Sie Ihren Geldtransfer vor

    Sobald Sie ein Konto eröffnet haben, können Sie Ihren Geldtransfer vorbereiten. Tragen Sie dazu einfach den gewünschten Betrag und das Zielland in die Eingabemaske ein. Dabei können Sie auch direkt Ihre Einzahlungsmethode (Banküberweisung, Kreditkarte, Debitkarte oder Bargeld) und Ihre Auszahlungsmethode (Bankeinzahlung oder Bargeldabholung) wählen und sich einen Überblick über die Gebühren verschaffen.

  • Schritt 04

    Fügen Sie einen Empfänger hinzu

    Nachdem Sie auf "WEITER" geklickt haben, werden Sie auf die Seite "Empfängerdetails" weitergeleitet, wo Sie die persönlichen Daten des Zahlungsempfängers angeben müssen. Beachten Sie, dass Sie bei diesem Schritt möglicherweise auch aufgefordert werden, Ihren Lichtbildausweis vorzulegen, um Ihre Identität zu überprüfen.

  • Letzter Schritt

    Bezahlen Sie Ihren Geldtransfer

    Überprüfen Sie die angegebenen Daten und zahlen Sie für Ihren Geldtransfer.

    Finden Sie jetzt eine bessere Alternative

Fazit: Warum ist Ria Money Transfers in Deutschland nicht empfehlenswert und was sind die Alternativen?

Zugegeben, Ria Money Transfers ist aufgrund seines sehr großen Netzwerks und den verfügbaren Filialen sehr praktisch. Wenn man einfach nur einen geringen Geldbetrag bequem von A nach B schicken und diesen in Bar empfangen möchte, ist es eine relativ gute Option.

Allerdings lässt sich das Unternehmen diese Bequemlichkeit auch sehr viel Geld kosten. So sind die Wechselkursaufschläge teilweise nicht mal mit anderen Transfer-Dienstleistern vergleichbar. In einigen Ländern gibt es darüber hinaus auch eine hohe Grundgebühr.

Obwohl Ria praktisch ist, können wir es daher ganz und gar nicht weiterempfehlen. Wir sind sogar der Meinung, dass Ria eine der schlechtesten Optionen auf dem Markt ist. Für Barauszahlungen bieten Azimo und andere Unternehmen deutlich bessere Konditionen an. Und falls man einfach nur eine Auslandsüberweisung tätigen möchte, gibt es noch günstigere Optionen, wie Wise oder Currencyfair.

In unserer Tabelle sehen Sie, wie sich Ria Money Transfer im Vergleich mit diesen drei Transfer-Dienstleistern schlägt. Besonders beachtlich ist dabei, wie hoch die Kosten bei einem Geldtransfer in Höhe von 2500 € in die USA sind.

Ria

Wise

Currencyfair

Azimo

Empfänger erhält

2892 USD

2952 USD

2952 USD

2969 USD

Dauer

In Minuten

In Sekunden / Minuten

In Sekunden / Minuten

In 24 Stunden

Zahlungsmöglichkeiten

Kreditkarte, Debitkarte, EC-Karte, Barzahlung

Guthaben, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte

Debitkarte, Banküberweisung

Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung

Monito-Score

7,1

9,5

8,0

8,4

RiaWiseCurrencyfairAzimo

Was Sie sonst noch interessieren könnte

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.