Die Hauptzentrale der Targobank liegt in Düsseldorf.

Auslandsüberweisung mit der Targobank: Gebühren, Dauer und Alternativen

Jun 29, 2021
Informationen zu unseren Kooperationen

Die Targobank war bis 2010 in Deutschland als Citibank bekannt und hat eine fast 100-jährige Geschichte. Heute ist sie größtenteils auf das Privatkundengeschäft spezialisiert und betreut ca. 4 Millionen Kunden in über 350 Filialen. Dass Sie dadurch besonders günstige Konditionen für Auslandsüberweisungen erwarten können, ist allerdings eine Fehlannahme.

Denn die Targobank erhebt, wie fast jede andere traditionelle Bank, hohe Gebühren für Fremdwährungsgeschäfte. Besonders kompliziert ist dabei die Gebührenstruktur, die sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt und nicht immer verständlich ist.

Wie hoch die Kosten für Auslandsüberweisungen sind und welche Aspekte Sie beachten müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Außerdem stellen wir Ihnen lohnende Alternativen vor, mit denen Sie auch als Kunde der Targobank bares Geld sparen können.

INFO: Die Targobank bietet nach heutigem Stand (29.06.2021) nur 11 Währungen an, in denen Überweisungen ausgeführt werden. Daher sind Sie als Kunde eventuell auf Wise oder einen anderen Transferdienstleister angewiesen.

danger icon

Monitos Empfehlung

Verzichten Sie auf Auslandsüberweisungen mit der Targobank und nutzen Sie stattdessen einen günstigen Geldtransfer-Dienstleister wie Wise oder Azimo. Den günstigsten Anbieter für Ihren nächsten Geldtransfer finden Sie in der Monito-Suchmaschine!

Finden Sie günstige Alternativen zur Auslandsüberweisung mit der Targobank! 💸💱

Wie hoch sind die Kosten einer Auslandsüberweisung bei der Targobank?

Auslandsüberweisungen können für Targobank-Kunden kostenfrei sein. Möchten Sie bspw. eine SEPA-Überweisung von Deutschland nach Italien, Spanien oder in ein anderes SEPA-Land tätigen, kostet Sie dies keine Gebühren.

Eine Überweisung in ein Drittland kostet dagegen deutlich mehr. Zudem ist die Gebührenstruktur alles andere als kundenfreundlich.

Das sind die Gebühren der Targobank für Auslandsüberweisungen:

Online Überweisung

Beleghafte Überweisung (Schalter, Telefon, Brief)

Gebühren

≈ 25,00 € (Grundgebühr 25 € (oder 0,3%) + Gebühren von Zwischenbanken)

≈ 28,50 € (Grundgebühr 25 € (oder 0,3%) + Gebühren von Zwischenbanken)

Wechselkurs

Euro = 1,1876 USD (≈ 0,25 % schlechter als der Marktmittelkurs)

Euro = 1,1876 USD (≈ 0,25 % schlechter als der Marktmittelkurs)

Gesamtkosten für einen Transfer über 2500 Euro in die USA

≈ min. 31,25 €

≈ min. 34,75 €

Daten ermittelt am 29.06.2021

Die Kosten beziehen sich auf die Entgeltoption OUR und werden in dem Preis-Leistungs-Verhältnis dargestellt. Dort merkt die Targobank auch an, dass zusätzliche Gebühren von Zwischenbanken anfallen können. Wie hoch diese genau ausfallen, kann man allerdings nicht im Voraus erfahren.

Die aktuellen Wechselkurse der verfügbaren Währungen finden Sie hier.

Wie setzen sich die Gebühren für Auslandsüberweisungen zusammen?

Das Preis-Leistungs-Verzeichnis der Targobank ist im Vergleich zu anderen Großbanken, wie der Deutschen Bank, der Commerzbank oder auch der comdirect-Bank relativ komplex und eher unübersichtlich. Die Gebühren für Auslandsüberweisungen setzen sich aus drei verschiedenen Kosten-Positionen zusammen.

Wie hoch die Gesamtkosten ausfallen, lässt sich im Voraus nicht pauschal sagen. Denn die Gebühren hängen in erster Linie von der Zielwährung, der gewünschten Entgeltregelung und des Überweisungsbetrags ab.

1. Grundgebühren

Die Grundgebühren für Auslandsüberweisungen liegen bei der Targobank in der Entgeltoption OUR bei mindestens 25 €. Für Beträge von mehr als 8333 € liegt die Grundgebühr bei 0,3 % des Überweisungsbetrags.

Eine Ausnahme bilden Überweisungen in die Türkei. Diese erhalten bei der Targobank besondere Konditionen. Dort liegt die Grundgebühr einer Überweisung mit der Entgeltoption OUR bei 0,16 % des Betrags oder mindestens 15,80 €. Hierzu lässt sich allerdings anmerken, dass die Targobank keine Umrechnung in Türkische Lira (TRY) unterstützt. Die Empfängerbank in der Türkei muss bei einem Transfer also in der Lage sein, Eurobeträge zu möglichst fairen Konditionen umzurechnen.

Zu diesen Grundgebühren fallen in vielen Fällen noch Gebühren von Zwischenbanken und der Empfängerbank an. Wie hoch diese ausfallen, sollten Sie am besten telefonisch bei Ihrem Bankberater erfragen.

2. Wechselkursaufschläge

Die Wechselkurse bei der Targobank sind so gestaltet, dass die Bank nochmal eine zusätzliche Vergütung erhält. Je nach Währung liegt der Wechselkurs der Targobank ca. 0,25 % bis 1,2 % unter dem aktuellen Mittelkurs.  

Im Vergleich zur DKB, der ING-DiBa oder auch der Sparkasse, ist die Höhe der Aufschläge aber noch vertretbar. Diese Banken sind dafür bekannt, dass sie Wechselkursaufschläge von teilweise über 2 % ansetzen. Wir lehnen allerdings ab, dass das Devisenblatt nicht über den aktuellen Mittelkurs informiert. Die Kommunikation der Wechselkursaufschläge ist bei vielen anderen Banken deutlich besser und transparenter.

3. Zuschläge für Sonderleistungen

Neben der eigentlichen Auslandsüberweisung bietet die Targobank noch verschiedene weitere Services an. Diese sind im Vergleich mit anderen Banken relativ teuer.

Zu den verfügbaren Sonderleistungen gehören:

Berechtigte Ablehung der Überweisung

Nachforschung

Bearbeitung eines Überweisungsrückrufs

Anfragen zu Überweisungsaufträgen

1,88 €

20,00 €

20,00 €

20,00 € + Fremdspesen

Welche Währungen werden angeboten?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Banken, bietet die Targobank nur eine sehr kleine Anzahl an Währungen für Ausgangsüberweisungen an. Nach aktuellem Stand werden 11 Währungen angeboten. Sollten Sie eine Auslandsüberweisung in ein Land planen, dessen Währung nicht von der Targobank angeboten wird, müssen Sie die Überweisung in Euro beauftragen. Die Empfängerbank wird die Umrechnung dann vermutlich gegen eine Gebühr übernehmen.

Wie hoch die Gebühren dafür ausfallen und ob die Empfängerbank überhaupt eine Währungsumrechnung anbietet, sollten Sie allerdings im Voraus abklären.

Folgende Währungen werden von der Targobank angeboten:

  • Australischer Dollar (AUD)
  • Kanadischer Dollar (CAD)
  • Schweizer Franken (CHF)
  • Dänische Kronen (DKK)
  • Euro (EUR)
  • Britische Pfund (GBP)
  • Japanische Yen (JPY)
  • Norwegische Kronen (NOK)
  • Schwedische Kronen (SEK)
  • US-Dollar (USD)
  • Thai Baht (THB) – keine Online-Wechselkurse einsehbar.

Gebührentabelle für Auslandsüberweisungen mit der Targobank

Auslandsüberweisungen mit der Targobank bringen hohe Gebühren mit sich. Allerdings sind diese mit Vorsicht zu genießen, da noch zusätzliche Kosten für Zwischenbanken und die Empfängerbank anfallen können. Es lässt sich schlecht vorhersagen, wie hoch die Gesamtkosten letztendlich ausfallen.

In unserer Gebührentabelle erhalten Sie einen Überblick der Gesamtkosten für eine 1000 € Überweisung mit der Targobank in die beliebtesten Länder.

Dänemark

Australien

Schweden

USA

Norwegen

Kanada

Gesamtgebühren

28,22 €

43,40 €

26,87 €

27,31 €

26,18 €

31,03 €

Davon Wechselkursaufschlag

3,22 €

18,30 €

1,87 €

2,31 €

1,18 €

6,03 €

Davon Grundgebühren

25,00 €

25,00 €

25,00 €

25,00 €

25,00 €

25,00 €

Welche Entgeltregelungen bietet die Targobank an?

Wie bei nahezu allen anderen Banken, werden auch bei der Targobank drei Entgeltregelungen angeboten. Diese legen fest, wer für die Kosten einer Auslandsüberweisung aufkommt.

Dafür kann zwischen folgenden Optionen gewählt werden:

  • OUR: Der Zahler trägt die Kosten der Überweisung (einschließlich Fremdgebühren)
  • SHARE: Zahler und Zahlungsempfänger teilen sich die Gebühren
  • BEN: Der Zahlungsempfänger trägt alle Gebühren

Wenn Sie bei der Targobank keine Entgeltregelung festlegen, geht die Bank automatisch von einer SHARE-Überweisung aus. In dem Fall reduziert sich der Kostenanateil des Zahlers auf 12,50 €. Wir finden es schade, dass die Targobank keine detaillierten Gebühren für eine BEN-Überweisung angibt.

In allen Entgeltregelungen können zusätzliche Gebühren durch Zwischenbanken verursacht werden. Da man diese schlecht schätzen kann, sollten Sie vor einer Überweisung in jedem Fall Ihren Bankberater konsultieren.

Auslandsüberweisung mit der Targobank: Welche Angaben muss man tätigen?

Welche Angaben Sie bei einer Auslandsüberweisung tätigen müssen, hängt von Ihrem Zielland und der Art der Überweisung ab. Für eine SEPA-Überweisung in andere Länder des europäischen Zahlungsraums müssen Sie bspw. keine besonderen Angaben tätigen. Dabei gehen Sie genauso vor, wie bei einer SEPA-Überweisung innerhalb Deutschlands.

SEPA-Überweisung:

  • Name, Vorname des Zahlungsempfängers
  • IBAN des Zahlungsempfängers
  • Ihre eigene IBAN

Anschließend können Sie die Überweisung ganz bequem in der Targobank App oder im Online Banking in Auftrag geben.

Auslandsüberweisung in ein Drittland

  • Name, Vorname des Zahlungsempfängers
  • IBAN und SWIFT-Code (falls zutreffend) oder Kontonummer und lokale Identifikationsnummer der Zielbank
  • Ihre eigene IBAN
  • Angaben zur Entgeltregelung (wenn nicht SHARE)
  • Angaben zur Währung (wenn nicht Euro)

Auch Auslandsüberweisungen in Drittländer lassen sich mit den nötigen Informationen einfach beauftragen. Beachten Sie, dass nicht jedes Land über IBAN, bzw. BIC verfügt und die lokalen Kontodaten eventuell in einem anderen Format sind. Sie sollten daher unbedingt mehrfach überprüfen, ob Sie alle Angaben in korrekter Form getätigt haben.

Um eine Auslandsüberweisung in Auftrag zu geben, können Sie die Targobank App, das Online Banking oder einen klassischen Überweisungsträger nutzen.

Wie lange dauern Überweisungen in das Ausland?

Die Dauer von Auslandsüberweisungen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Online beauftragte SEPA-Überweisungen von Deutschland nach Italien, Estland oder ein anderes SEPA-Land kommen nach nur einem Werktag an.

Für Überweisungen in Drittländer sollten Sie von mindestens 2 bis 5 Werktagen ausgehen. Da die Dauer von dem jeweiligen Zielland abhängt, kann die Targobank leider keine pauschalen Angaben machen. Wir empfehlen daher unbedingt im Voraus zu erfragen, in wie vielen Tagen Ihre Überweisung ankommen wird. In der Regel ist es auch so, dass alle Überweisungen mit Beleg einen Werktag länger dauern.

Was sind die Vor- und Nachteile von Auslandsüberweisungen mit der Targobank?

Wie Sie vermutlich bereits wissen, sind Auslandsüberweisungen bei der Targobank mit hohen Kosten verbunden. Dass es dabei nur Nachteile gibt, ist allerdings nicht richtig. Denn für viele Kunden sind lokale Bankfilialen immer noch große Vorteile.

Das gefällt uns:

  • Überweisungen lassen sich in Filialen anweisen
  • Händisch ausgefüllte Überweisungsträger werden akzeptiert

Das gefällt uns nicht:

  • Sehr komplexe Gebührenstruktur
  • Intransparente Gebühren durch Zwischenbanken
  • Hohe Kosten für Überweisungen in Drittländer
  • Nur 11 unterstützte Währungen
  • Lange Überweisungsdauer
  • Wechselkursaufschläge

Alternativen für Targobank-Kunden: So sparen Sie bei Ihrer Auslandsüberweisung Geld (und Nerven)

Als Targobank-Kunde haben Sie begrenzte Möglichkeiten, um Auslandsüberweisungen durchzuführen. Besonders die geringe Anzahl an Währungen und die komplexe Gebührenstruktur, stehen einem problemlosen Geldtransfer im Weg.

Viele Transfer-Dienstleister, wie Wise oder Currencyfair bieten deutlich bessere Konditionen als die Targobank. Außerdem unterstützen diese in der Regel deutlich mehr Währungen und können alle Kosten klar im Voraus darstellen. Einige Anbieter bieten auch Echtzeit-Transfers an, was Sie ein langes Warten auf die Ankunft Ihrer Überweisung ersparen kann.

Wie viel Geld Sie dabei sparen können, sehen Sie in folgender Übersicht anhand eines Geldtransfers über 2500 € in die USA.

Targobank

currencyfair

Wise

Azimo

TransferGo

Dauer

1-5 Tage

2-5 Tage

1 Tag

2 Tage

Empfänger erhält (29.06.2021)

≈ 2939 USD

2955 USD

2960 USD 🥇

2958 USD

2950 USD

Zahlungsmöglichkeit

Banküberweisung vom Bankguthaben

Banküberweisung / Debitkarte

Banküberweisung / Direkte Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Debitkarte / Kreditkarte

Kostenüberblick

Auf Anfrage

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

TargobankcurrencyfairWiseAzimoTransferGo

Daten ermittelt am 29.06.2021

info icon

Wie Sie sehen, erhält der Zahlungsempfänger bei einer Auslandsüberweisung mit der Targobank mindestens deutlich weniger als mit der günstigsten Alternative. Zu den Kosten kommen allerdings noch die Gebühren von eventuell beauftragten Zwischenbanken. Diese können die Gesamtgebühren sogar verdoppeln und sind, wie bereits erwähnt, nur auf Anfrage ersichtlich.

Mit der Monito-Suchmaschine können Sie verschiedene Transfer-Dienstleister miteinander vergleichen. So finden Sie die günstige oder schnellste Lösung für Ihre Auslandsüberweisung.

Jetzt die günstigste Option finden! 💱

Warum Sie Monito vertrauen können

Sie kennen die oft unverschämten Kosten für Überweisungen ins Ausland wahrscheinlich nur zu gut. Nachdem sie 2013 selbst mit dieser Frustration konfrontiert waren, starteten die Monito-Gründer François, Laurent und Pascal eine Geldtransfer-Suchmaschine, um die besten Geldtransferdienste auf der ganzen Welt zu vergleichen.

Heute vertrauen rund 8 Millionen Menschen jedes Jahr auf die preisgekrönten Vergleiche, Bewertungen und Leitfäden von Monito. Unsere Empfehlungen werden durch Millionen von Preisdatenpunkten und Dutzende von Expertentests gestützt - so können Sie beruhigt die beste Entscheidung treffen.

Erfahren Sie mehr über Monito
  • Über 15 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt vertrauen Monito.

  • Die Experten von Monito verbringen zahlreiche Stunden mit dem Testen und Vergleichen von Geldtransfer-Dienstleistern.

  • Partnerprovisionen beeinflussen niemals unsere Unabhängigkeit

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.