Revolut App and Cards

Revolut Testbericht: Erfahrungen, Gebühren und Alternativen

Sep 28, 2021

Revolut bietet eine hervorragende Debitkarte und ein exzellentes Multi-Währungs-Konto (8,6/10), das von den Monito-Experten ausdrücklich empfohlen wird. Besonders überzeugt Revolut mit seiner intelligenten App-UX, einer Reihe interessanter Kontofunktionen (7,9/10), einem guten Ruf (8,9/10) und dem phänomenalen Feedback seiner Nutzer (9,4/10). Auch die Preise von Revolut sind insgesamt recht günstig (8,3/10), insbesondere für Zahlungen mit der Debitkarte.

Was Monito an Revolut gefällt:

  • Ein umfangreiches Angebot an Banking-Funktionen
  • Die Debitkarte ist für internationale Zahlungen sehr günstig
  • Investitionsmöglichkeiten
  • Schicke mobile App mit vielen Funktionen
  • Auslandstransaktionen bis zu 1.000 Euro pro Monat (oder dem Gegenwert) sind von Wechselkursgebühren befreit

Was Monito an Revolut nicht gefällt:

  • Intransparente Gebühren bei Auslandsüberweisungen
  • Der Support ist nicht immer kompetent genug, um alle Probleme zu lösen
  • Relativ teure Premium-Kontomodelle
  • Wechselkursaufschläge an Wochenenden
recommendation icon

Monitos Empfehlung

Revolut gehört zu den besten Neobanken, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind und ist eine exzellente Ergänzung zu einem herkömmlichen Bankkonto. Wenn Sie die hohen Gebühren klassischer Banken einsparen möchten, ist Revolut eine attraktive Option. Es eignet sich außerdem gut für Reisen in die USA oder andere Länder außerhalb der Eurozone, vor allem, wenn Sie weniger als 1000 € (oder den Gegenwert) ausgeben möchten und die meisten Ihrer Ausgaben an Werktagen tätigen.

Wo ist Revolut verfügbar?

Revolut-Karten und -Konten sind für Kunden mit Wohnsitz in der EU, Großbritannien, den USA, Australien, Singapur, der Schweiz und Japan erhältlich.

Wie Monito Revolut bewertet hat

Revolut wurde von uns anhand strenger Kriterien bewertet und beurteilt. Dabei analysierten unsere Experten mehrere Schlüsselkriterien, darunter Kundenrezensionen, die prozentualen Kosten verschiedener Transaktionsarten, Aufladeoptionen, den Zugang zum Kundenservice sowie geschäftliche und rechtliche Kennzahlen wie den Umsatz, die Lizensierung und die Unternehmensgröße. Wie alle Monito-Bewertungen wurde auch die Bewertung von Revolut von mindestens einem weiteren Monito-Experten überprüft.

info icon

Sämtliche Bewertungen und Empfehlungen werden unabhängig von der Monito-Redaktion verfasst. Wenn Sie sich über unsere Links bei einem empfohlenen Dienstleister anmelden, verdienen wir unter Umständen eine kleine Provision.

Mehr erfahren

Vertrauenswürdigkeit

8.9

Background-Check

Revolut hält eine EU-Banklizenz in Litauen und wird von der Bank of Lithuania überwacht.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die Konten sind durch getrennte Benutzerkonten und HTTPS vollständig gesichert und die Karten verfügen über 3-D Secure.

Unternehmensgröße

Mit über 16 Millionen Privatkunden und 2.000 Mitarbeitern ist Revolut eines der größten Fintech-Unternehmen der Welt.

Transparente Preisgestaltung

Ein vollständiger Überblick über die Preisgestaltung ist sehr leicht zugänglich. Leider werden nicht alle Gebühren gemäß der Gebührenordnung der Regulierungsbehörde angegeben.

Ist Revolut vertrauenswürdig?

Ist Revolut sicher und vertrauenswürdig?

Ein Sicherheitsbedenken gibt es bei Revolut definitiv nicht. Nur weil Kunden ihr Konto ausschließlich über das Smartphone managen können, ist die Neobank nicht unsicherer als herkömmliche Filialbanken. Seit 2018 hält Revolut zudem eine eigene Banklizenz und schützt Kundengelder über eine Einlagensicherung bis 100.000 € pro Konto.

Revolut wirbt selbst damit, dass ihre Kunden deutlich besser gegen Betrug und Phishing-Attacken geschützt sind als die Kunden herkömmlicher Banken. Wir können dies durchaus nachvollziehen, denn nur wenige Banken benachrichtigen ihre Kunden automatisch bei Transaktionen und bieten darüber hinaus virtuelle Einwegs-Kreditkarten, 3D-Secure und andere Sicherheitsmechanismen an. Außerdem können Revolut-Kunden in der App die Funktionen und Limits ihrer Debitkarte beliebig anpassen. Wer also die Debitkarte nur für lokale Transaktionen im Supermarkt oder in anderen Läden nutzt, kann diese bspw. für Internet-Transaktionen deaktivieren oder ein strenges Limit setzen.

In der Praxis ist dies sehr einfach. In einem separaten Menü können Sie Ihre Debitkarten verwalten und bei Bedarf auch virtuelle "Wegwerfkarten" erstellen - So minimieren Sie das Risiko bei Ihrem Banking.

Hier erfahren Sie mehr über die Sicherheitsmechanismen von Revolut.

Nutzerfreundlichkeit

7.9

Nutzung der mobilen App

Eine der besten Banking-Apps auf dem Markt mit vielen interessanten Funktionen, einschließlich wiederkehrender Zahlungen.

Verwaltung des Kontos

Es stehen zahlreiche Auflademethoden und Währungen zur Verfügung, aber keine Dispositionskredite und Zinsen für das Standardkonto.

Kundenservice kontaktieren

Häufig gestellte Fragen (FAQ) und ein kompetenter Live-Chat stehen den Nutzern aller Kontomodelle jederzeit zur Verfügung.

Kartenzahlungen

Kontaktlose Zahlungen, Online-Zahlungen, Apple Pay, Google Pay und Zahlungen an Freunde werden unterstützt.

Wie gut ist das Produkt von Revolut?

Welche Debitkarten bietet Revolut an?

Neben dem kostenlosen Girokonto, bietet Revolut auch zwei andere Kontomodelle an. Der eigentliche Unterschied liegt dabei aber nicht im Bankkonto, sondern in den jeweiligen Debitkarten. Zu den kostenpflichtigen Kontomodellen zählen „Premium“, welches in erster Linie Reisenden Vorteile bieten soll und „Metal“ – ein funktionell ähnliches Konto mit einer Debitkarte aus Metall.

Wie Sie vielleicht schon merken, ähneln die Kontomodelle von Revolut den Kontomodellen von N26. Wir sehen auch hier die größten Vorteile im kostenfreien Konto, welches vermutlich für die meisten Kunden ausreicht. Das „Premium“-Konto kann sich durchaus für Personen lohnen, die regelmäßig verreisen und im Ausland Bargeld beziehen oder beim Reisen von speziellen Travel-Perks, wie Lounge-Pässen, Reiseversicherungen oder einem besonders schnellen Kundensupport profitieren möchten.

Ähnlich wie das N26-Metal Konto, ist auch Revolut-Metal eher ein Statement als eine funktionelle Erweiterung des Premium-Kontos. Wir finden, dass sich der Aufpreis in der Regel nur lohnt, wenn man unbedingt eine Metall-Debitkarte haben möchte – immerhin kostet diese fast 170 € pro Jahr.

Darüber hinaus bietet Revolut auch ein Junior-Konto an, das kostenfrei eröffnet werden kann. Hierbei handelt es sich um ein abgespecktes Basiskonto mit flexiblen Beschränkungen, die Eltern für Ihre Kinder einrichten können.

Da sich das Basiskonto für die meisten Kunden lohnt, konzentrieren wir uns auch in diesem Testbericht darauf.

Kryptowährungen, Aktien und Versicherungen: Besonderheiten bei Revolut

Revolut bietet ein ganz normales Bankkonto an, welches komplett von der Revolut-App aus gesteuert wird. Allerdings gibt es einige besondere Funktionen, die andere Banken nicht bieten. So haben Kunden bspw. die Möglichkeit in der App Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen zu handeln.

Das ist sicherlich praktisch für viele Personen, die hin und wieder etwas traden möchten. Da aber bislang nur eine begrenzte Auswahl an Wertpapieren und Kryptowährungen zur Verfügung steht, ist das Angebot nicht für ernsthafte Investoren geeignet. Wer ernsthaft investieren möchte, sollte einen Blick auf Neobroker wie Trade Republic werfen.

Sehr praktisch ist dagegen die Möglichkeit, Versicherungen für Smartphones oder Reisen direkt aus der Revolut-App zu erwerben. Diese werden auf einer Tages- oder Wochenbasis abgerechnet und bieten einen recht umfangreichen Schutz zu wirklich guten Konditionen. Eine Geräteversicherung für ein iPhone X 64gb lag in unserem Test bspw. bei 1,66 € pro Woche für Basis-Kunden. Diese schützt das Smartphone vor sämtlichen eigenverschuldeten Schäden.

Cashbacks und Lounge-Passes für Metal-Debitkarten

Darüber hinaus bietet Revolut-Metal einige Features, die man sonst nur von Premium-Kreditkarten kennt. Dazu zählt bspw. eine Cashback-Funktion über 0,1 % bei Zahlungen innerhalb des Euroraums und 1,0 % bei Zahlungen in Drittländern. Der maximale Cashback, liegt bei 13,99 € pro Monat – Nutzer, die jeden Monat mehr als 1399 € in Drittländern mit ihrer Revolut-Karte ausgeben, erhalten das Kontomodell „Metal“ mit dem Cashback also quasi kostenfrei.

Außerdem können Kunden ihre kostenpflichtigen Revolut-Karten nutzen, um Zugänge zu ausgewählten Flughafen-Lounges zu erwerben. Wer seinen Flug mit der Revolut-Debitkarte bezahlt, erhält dabei kostenfreien Zutritt, wenn dieser mehr als eine Stunde verspätet ist. Gerade für Vielflieger kann sich das durchaus lohnen!

Gebühren und Wechselkurse

8.3

Alltäglicher Gebrauch

Keine alltäglichen Kosten wie monatliche Gebühren und Überweisungsgebühren. Das Überschreiten des kostenlosen Limits für Abhebungen am Geldautomaten ist jedoch mit Kosten verbunden.

Abhebungen am Geldautomaten

Bei Abhebungen von mehr als 200 € pro Monat fallen Kosten in Höhe von 2 % an.

Online-Ausgaben

Gewöhnliche Online-Ausgaben haben keinerlei Gebühren, weder in der Standardwährung noch in einer Fremdwährung.

Urlaub machen

Niedrige Gebühren für Ausgaben im Ausland, obwohl geringe Umrechnungsgebühren und Wochenendzuschläge anfallen können.

Revoluts Gebühren und Wechselkurse

Was bietet das kostenfreie Revolut-Konto?

Das Basiskonto von Revolut hat keine Kontoführungsgebühr und bietet bereits viele praktische Funktionen. Ein monatlicher Geldeingang oder ein Mindestumsatz ist dabei nicht erforderlich – Sie können Revolut also ganz bequem als Zweit- oder Drittkonto nutzen.

Das Basiskonto beinhaltet eine violette Debitkarte, die in fast allen Währungen eingesetzt werden kann. Zahlungen in Fremdwährungen sind dabei kostenfrei bis zu einem Betrag von 1000 € pro Monat (Aktuelle Gebühren 28.09.2021). Das Abheben von Bargeld ist bis zu einem Betrag von 200 € pro Monat weltweit inklusive.

Wer das Zahlungslimit erreicht, muss 0,50 % kommender Zahlungen als Gebühr entrichten. Am Wochenende steigt diese Gebühr sogar auf 1,0 % an. Geldabhebungen über dem kostenfreien Limit werden mit 2,0 % der abgehobenen Summe abgerechnet.

Das kostenfreie Revolut-Konto bietet folgende Leistungen:

  • Weltweit akzeptierte Mastercard für einmalig 5,99 € (Für Monito-Kunden ist diese gratis)
  • Kostenfreies Bankkonto
  • Keine Wechselkursaufschläge für eine Vielzahl an Währungen (bis 1000 € pro Monat)
  • Kostenfreie Geldabhebungen bis zu 200 € pro Monat in fast allen Währungen
  • Kostenfreier Revolut-Junior-Account
  • Eine kostenlose Auslandsüberweisung pro Monat (Anschließend 0,50 € pro Auslandsüberweisung)
  • EU-IBAN (LT)

Geldabhebungen mit Revolut: Das sind die Gebühren

Die Revolut-Konten werden von vielen Reisenden und Grenzgängern geschätzt, denn Revolut-Kunden müssen für Geldabhebungen im Ausland grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren bezahlen.

Die Summe, die monatlich kostenfrei abgehoben werden kann, ist zwar auf 200 € beim Basiskonto limitiert, allerdings gilt diese unabhängig vom Land, in dem die Abhebung stattfindet. Ihr Limit liegt also bei 200 €, egal ob Sie Geld in Mexikanischen Pesos, in Vietnamesischen Dong, in Euro oder in einer anderen Währung abheben. Wird der Freibetrag überschritten, fallen Gebühren von 2,0 % an. 

Beim Premium-Konto ist die monatliche Grenze kostenfreier Abhebungen mit 400 € gleich doppelt so hoch. Allerdings kostet es mit 7,99 € pro Monat auch relativ viel Geld. Würde man bspw. 400 € mit dem Basiskonto abheben, wäre die Gebühr mit 4,0 € (200 x 2 %) etwa halb so hoch, wie die monatliche Gebühr des Premium-Kontos. Es lohnt sich also nicht, nur wegen höherer Bargeldabhebungen auf das Premium-Konto zu wechseln.

Dies ist beim Metal-Konto sehr ähnlich. Dort liegt der monatliche Freibetrag bei 800 €. Allerdings berechnet Revolut dafür 13,99 € pro Monat – ein sehr stolzer Preis für eine Debitkarte. Wenn man 800 € mit dem Basiskonto abhebt, zahlt man eine Gebühr von insgesamt 12 € (600 x 2 %) – also etwas weniger als die monatliche Gebühr von Revolut-Metal.

info icon

💡 Tipp
Nutzen Sie beim Geldabheben oder Bezahlen mit Ihrem Revolut Konto immer die lokale Landeswährung! Falls Sie in Ihrer Heimatwährung abrechnen, wird eine dynamische Währungsumrechnung (dynamic currency conversion – DCC) genutzt, was oft in einem äußerst schlechten Wechselkurs resultiert.

Kundenzufriedenheit

9.4

Kundenbewertung

Durchschnittliche Trustpilot-Bewertung von 4,4 von 5 Sternen.

Anzahl positiver Bewertungen

Fast 80.000 Vier- und Fünf-Sterne-Bewertungen.

Welche Erfahrungen haben Revolut-Kunden gemacht?

Unsere Erfahrungen mit Revolut: Support, Kontaktdaten und Alltagstauglichkeit

Mehrere Monito-Mitarbeiter nutzen Revolut seit einigen Jahren privat und können die Vor- und Nachteile daher besonders gut beurteilen. Insgesamt handelt es sich hierbei um ein sehr alltagstaugliches Girokonto, welches für die meisten Menschen vermutlich alle nötigen Funktionen bietet.

Gerade die Möglichkeit, mit Apple Pay und Google Pay weltweit kostenfreie Zahlungen vorzunehmen, finden wir sehr ansprechend. Auch das Abheben von Bargeld mit der Mastercard haben wir selbst in über 20 verschiedenen Ländern erfolgreich testen können. Dabei ist uns positiv aufgefallen, dass die Debitkarte nahezu überall akzeptiert und in der Regel nicht abgelehnt wird.

Für uns reichen die Konditionen des Basiskontos aus. Wir sind auch der Meinung, dass sich die Kontomodelle „Premium“ und „Metal“ nur lohnen, wenn man von den zusätzlichen Leistungen, wie den Lounge-Pässen oder dem Cashback Gebrauch machen möchte – Ein Umstieg wegen des höheren Freibetrags für Geldabhebungen lohnt sich definitiv nicht.

Der Kunden-Support: Die große Schwachstelle von Revolut?

Liest man sich die Trustpilot-Bewertungen von Revolut durch, wird deutlich, dass der Kundenservice in vielen Fällen kritisiert wird. Wir können dies zum Teil verstehen, da dieser nur per Chat in der Revolut-App erreichbar ist. So kann es mühsam sein, konkrete Antworten auf komplexere Fragen zu erhalten.

Allerdings haben wir selbst bisher noch keine Probleme gehabt. Für Menschen, die Revolut als Zweitkonto oder Drittkonto nutzen, sehen wir den Support auch nicht als Schwachstelle an. Denn dieser kann simple Fragen oft sehr effizient in wenigen Minuten beantworten. Ob die Support-Kompetenz allerdings auch für Kunden ausreicht, die ihr Erstkonto bei der Neobank haben, können wir nicht wirklich beurteilen.

Auslandsüberweisungen für Revolut-Kunden

Auslandsüberweisungen sind einer der Hauptvorteile von Revolut gegenüber klassischen Banken. Diese sind nämlich verhältnismäßig günstig und bis zu einem bestimmten Betrag sogar kostenfrei. Inhaber des Basiskontos können eine kostenfreie grenzüberschreitende Überweisung pro Monat tätigen. Jede weitere Überweisung wird mit einer einmaligen Gebühr von 0,50 € abgegolten.

Das Besondere dabei ist, dass Revolut in der Regel einen Wechselkurs ohne Wechselkursaufschlag bietet. Somit hebt sich die Neobank ganz klar von klassischen Banken ab, die beim Geldwechsel in der Regel hohe Gebühren in den Wechselkurs einrechnen.

Kostenfrei sind Überweisungen in Drittländer allerdings nur selten. Denn genau wie jede andere Bank, muss auch Revolut in vielen Fällen von Zwischenbanken bei grenzüberschreitenden Überweisungen Gebrauch machen. Diese weisen ihre Gebühren nicht wirklich transparent aus. Revolut stellt allerdings eine Schätzung zur Verfügung, die wohl auf die meisten Überweisungen zutrifft. Laut dieser sollten Sie mit zusätzlichen Gebühren zwischen 16 € und 32 € (Bei Transfers nach Japan bis zu 60 €) pro Überweisung rechnen – unabhängig vom eigentlichen Überweisungsbetrag.

So viel kostet eine Überweisung von 2500 € nach Neuseeland:

Auslandsüberweisung Revolut

Deutsche Bank

Wise

Sparkasse

Dauer

Unterschiedlich

ca. 5 Tage

In Echtzeit

ca. 5 Tage

Gesamtkosten

ca. 20,00 €

56,25 €

12,40 €

ca. 60,00 €

Empfänger erhält

≈ 4475 NZD

≈ 4409 NZD

4486 NZD

≈ 4400 NZD

Wie Sie sehen können, ist Wise zwar eine deutlich günstigere Alternative. Allerdings sind die Gesamtgebühren bei Revolut immer noch deutlich günstiger als bei der Sparkasse oder bei der Deutschen Bank.

Falls Sie regelmäßige Auslandsüberweisungen tätigen, sollten Sie aber auch als Revolut-Kunde die Monito-Suchmaschine nutzen und den günstigsten Transfer-Dienstleister finden.

Das bietet die Revolut-App:

Das sind unsere Highlights:

👍🏻Kontoeröffnung in wenigen Minuten: Sie können ein Revolut-Konto über die App in Minuten eröffnen und verifizieren.

👍🏻Sofortnachrichten zu Transaktionen: Als Kunde erhalten Sie Ausgabenbenachrichtigungen, die es Ihnen leicht machen, Ihr Budget zu verwalten.

👍🏻Übersichtliche Analysefunktionen: Übersichtlichkeit und Transparenz liegen ganz klar im Fokus der Revolut-App. Sie erhalten tiefgreifende Analysen zu Ihrem Ausgabeverhalten und können monatliche Ausgabenbudgets festlegen!

👍🏻Versicherungen mit einem Tap: In der Revolut-App können Sie sehr bequem auf verschiedene Versicherungen zugreifen. Die App erkennt bspw. welches Smartphone Sie nutzen und bietet Ihnen direkt eine passende Versicherung an. 

👍🏻Investments tätigen: Sie können Wertpapiere, Kryptowährungen oder Rohstoffe per Knopfdruck kaufen und diese verwahren.

👍🏻Sicherheitsaspekte individuell festlegen: Sie können Ihre Debitkarte in der Revolut-App nicht nur sperren oder entsperren, sondern kontaktlose Zahlungen, Transaktionen im Internet oder Magnetstreifen-Zahlungen ganz einfach aktivieren und deaktivieren.

Fazit: Ist Revolut empfehlenswert? Was sind die Alternativen?

Für Menschen, die in Europa leben und regelmäßig reisen, bietet Revolut ein sehr empfehlenswertes Konto mit attraktiven Funktionen. Der Fokus liegt hier ganz klar auf Transaktionen in Fremdwährungen, die mit Revolut oft unschlagbar günstig sind.

Allerdings ist die Kritik am Kundenservice durchaus berechtigt. Wir sind daher auch der Meinung, dass man Revolut in erster Linie als Zweitkonto nutzen sollte. So kann man von den Vorteilen profitieren, ohne dass man im Notfall zwingend auf den Support angewiesen ist.

Reisenden und Personen, die regelmäßige Fremdwährungstransaktionen durchführen müssen, empfehlen wir Revolut mit einem guten Gewissen weiter.

Es gibt jedoch einige Alternativen, die ähnliche Funktionen bieten und gerade in den typischen Schwachstellen von Revolut eher überzeugen. Die deutsche Neobank „N26“ zeigt bspw., dass man trotz einer stark wachsenden Kundenbasis einen zuverlässigen Support anbieten kann.

Wir haben für Sie eine kleine Vergleichsübersicht erstellt. Falls Sie sich mehr über die Details einzelner Anbieter informieren möchten, finden Sie hier einige Vergleiche:

Revolut

N26

Wise Multi-Currency-Account

Geldeinzahlungen

Banküberweisung, Aufladen per Debit-/Kreditkarte

Bar (DE, IT, AT), Banküberweisung, Aufladen per Debit-/Kreditkarte

Banküberweisung, Aufladen per Debit-/Kreditkarte

Bankverbindung(en)

USA, Großbritannien (IBAN)

IBAN (Deutschland)

USA, Großbritannien, Belgien (IBAN), Australien, Neuseeland und mehr..

Verfügbare Plattformen

Mobile-App & Internet

Mobile-App & Internet

Mobile-App & Internet

Kontoeröffnunsgebühr

0,00 €

0,00 €

0,00 €

Gebühr für die Ausstellung der Debitkarte

6,00 €

0,00 €

0,00 €

Zahlungskarten

Mastercard, Visa, Maestro

Mastercard, Maestro

Mastercard

Abhebegebühren im Ausland

0,00 € bis 200,00 €/Monat - Anschließend 2 %

1,7 % (Basiskonto)

0,00 € bis 225,00 €/Monat - Anschließend 2 %

Gebühren für Auslandsüberweisungen

0,00 € (ab der 2ten monatlichen Überweisung 0,50€)

0,35 % - 2,00 %

ca. 0,35 % bis 2,00 %

Gebühren für Zahlungen im Ausland

0,00 € (bis 1000,00 € pro Monat - danach 0,50 %)

0,00 €

0,00 €

Karteineinsatz in Deutschland

0,00 €

0,00 €

0,00 €

Mehr über RevolutMehr über N26Mehr über Wise
Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.