Monitos Western Union-Erfahrungen 2021: Gebühren, Sicherheit, Kundenfreundlichkeit und Alternativen!

May 14, 2021

Western Union Online ist eine gute Option für grenzüberschreitende Geldtransfers (7.5/10), die von den Monito-Experten regelmäßig empfohlen wird. Mit über 150 Millionen Kunden, die jährlich mehrere Milliarden Dollar bewegen, ist Western Union ein vertrauenswürdiger Service (7.5/10), wenn auch nicht sehr transparent, was die Preisgestaltung angeht. Die einfach zu bedienende Website und hochwertige Smartphone-App erhalten durchweg positives Feedback (8,0/10). Western Union Online-Kunden können von recht guten Gebühren und Wechselkursen (7,0/10) profitieren, insbesondere bei Geldtransfers auf Bankkonten, was ein guter Grund für die recht positiven Nutzerbewertungen ist (7,6/10).

Was Monito an Western Union gefällt:

  • Das mit Abstand größte Geldtransferunternehmen der Welt
  • Eine Vielzahl von Einzahlungsmöglichkeiten (u.a. Bargeld, Kreditkarte, Banküberweisung, etc.)
  • Ein riesiges Netzwerk von Bargeldabholstellen weltweit
  • Zahlreiche Auszahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung (u.a. Agentenstandorte, Website, Mobile-App, Telefon).

Was Monito an Western Union stört:

  • Rund 90% der Gebühren sind in undurchsichtigen Margen versteckt
  • Selten der günstigste Anbieter für Online-Transfers
  • Der Kundensupport ist auf der Website stark eingeschränkt
warning icon

Monitos Empfehlung

Für Geldtransfers aus Deutschland ist Western Union Online in den meisten Fällen nicht geeignet. Das liegt daran, dass hierzulande nur ein sehr eingeschränktes Service-Angebot mit hohen Gebühren verfügbar ist. Möchten Sie allerdings Geld aus Großbritannien versenden mit Auszahlung auf ein Bankkonto, dann kann sich die Nutzung von Western Union durchaus lohnen. Wir empfehlen Ihnen die Monito-Suchmaschine zu nutzen und den günstigsten Geldtransfer-Dienstleister für Ihre individuellen Bedingungen zu finden!

Jetzt günstige Alternativen finden

Für wen ist Western Union Online gedacht?

Western Union Online eignet sich vor allem für Kunden, die Geld aus Großbritannien versenden und denen es egal ist, nicht immer das günstigste Angebot zu erhalten. Aus Großbritannien sind die Gebühren und Wechselkurse von Western Union sowohl für Auszahlungen auf Bankkonten als auch für Bargeldabholungen angemessen. In Deutschland enttäuscht Western allerdings auf ganzer Linie und gilt aufgrund intransparenter Gebühren und sehr unattraktiven Wechselkursen als ein schlechter Geldtransfer-Dienstleister!

Wie Monito den Service von Western Union bewertet hat

Wie alle von Monito bewerteten Transfer-Dienstleister wurde auch Western Union anhand strenger Kriterien beurteilt und mit Alternativen verglichen. Zunächst eröffneten unsere Experten ein Western Union Online-Konto, um die Funktionalitäten, den Registrierungsprozess und die Geschwindigkeit der Geldtransfers zu überprüfen. Im Anschluss haben wir diese Punktzahl mit mehreren anderen Schlüsselkriterien abgewogen, darunter Kundenbewertungen, prozentualer Anteil der Gebühren an den Wechselkursmargen, Einzahlungsoptionen, Zugang zum Kundenservice sowie geschäftliche Aspekte, wie Transfervolumen, angemessene Autorisierung und Unternehmensgröße. Abschließend analysierten wir mehr als 50.000 Suchanfragen mit der Monito-Suchmaschine, um zu ermitteln, wie oft Western Union Online in den letzten drei Monaten der günstigste Anbieter war. So konnten wir einen zuverlässigen Überblick über die Preisgestaltung des Anbieters im Vergleich zur Konkurrenz erhalten. Wie bei allen Monito-Testberichten, wurde auch diese Bewertung von mindestens einem weiteren Monito-Experten begutachtet.

info icon

Sämtliche Bewertungen und Empfehlungen werden unabhängig von der Monito-Redaktion verfasst. Wenn Sie sich über unsere Links bei einem empfohlenen Dienstleister anmelden, verdienen wir unter Umständen eine kleine Provision.

Mehr erfahren

Vertrauenswürdigkeit

7.5

Background-Check

Western Union ist ein börsennotiertes Unternehmen, das vom New York State Department of Financial Services in den USA und in jeder Region, in der es weltweit tätig ist, lizenziert und zugelassen ist.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die Plattform von Western Union ist vollständig gesichert und verwendet erstklassige Sicherheitsprotokolle, einschließlich getrennter Benutzerkonten und HTTPS.

Unternehmensgröße

Western Union wurde bereits 1851 gegründet und ist wohl der größte Name in der Welt der internationalen Geldtransfers. Im Jahr 2020 hatte das Unternehmen über 11.000 Mitarbeiter, 150 Millionen Kunden und über 96 Milliarden US-Dollar an Überweisungen.

Transparente Preisgestaltung

Die Preisgestaltung von Western Union ist intransparent, da etwa 90 % der Gesamtgebühren in den Wechselkursmargen versteckt sind.

Kann ich Western Union vertrauen?

Mit einem Transfervolumen von mehr als 96 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 und rund 150 Millionen Kunden ist Western Union in puncto Glaubwürdigkeit ganz vorne mit dabei.

Ist Western Union vertrauenswürdig und sicher?

Western Union gibt es inzwischen seit 1851, was es zu dem ältesten Geldtransfer-Dienstleister auf dem Markt macht. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen bewiesen und so etabliert, dass wir keinerlei Bedenken an dessen Sicherheit haben. Western Union ist börsennotiert und wird in einer Vielzahl an Ländern von lokalen Finanzmarktaufsichten reguliert, sodass betrügerische Absichten vermutlich relativ schnell auffallen würden.

In Europa erfolgt die Regulierung über die Österreichische Finanzmarktaufsicht, da Western Union sämtliche europäische Geschäfte über die Western Union International Bank GmbH in Österreich abwickelt. Auch wenn es sich im Kern um ein amerikanisches Unternehmen handelt, können Kunden davon ausgehen, dass das operative Geschäft den strengen europäischen Vorschriften entspricht.

Darüber hinaus legt Western Union großen Wert darauf, Geldwäsche und andere illegale Aktivitäten zu unterbinden. Daher kann es auch sein, dass Transfers unter Umständen mal für einen Zeitraum blockiert werden, um die Herkunft und geplante Verwendung der Gelder zu verifizieren.

Wir haben keinerlei Zweifel daran, dass es sich bei Western Union um einen sicheren und zuverlässigen Transfer-Dienstleister handelt.

Nutzerfreundlichkeit

8.0

Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Kontos bei Western Union Online ist dank einer gut gestalteten Website und einer intuitiven Smartphone-App relativ einfach.

Transfer durchführen

Der Geldtransfer mit Western Union Online ist ein schneller und unkomplizierter Prozess, sowohl für erstmalige als auch für wiederkehrende Benutzer.

Kundenservice kontaktieren

Western Union Online bietet ein ausführliches (wenn auch schwierig zu navigierendes) FAQ und eine Telefon-Hotline, die direkt über die Smartphone-App zugänglich ist.

Die Servicequalität von Western Union

Die Eröffnung eines neuen Kontos und Geldtransfers mit Western Union Online sind relativ einfach und intuitiv, mit einer beeindruckenden Vielfalt an Zahlungsmethoden.

Monitos Eindrücke während des Tests

Insgesamt hat uns Western Union Online beeindruckt, obwohl wir den Registrierungsprozess und verschiedene Aspekte des Geldtransfer-Prozesses als restriktiv empfanden. Zum Beispiel kann sich ein neuer Benutzer nur in seinem Wohnsitzland bei Western Union registrieren. Ebenso verlangt Western Union von EU-Bürgern eine IBAN aus ihrem Wohnsitzland - eine Anforderung, die unseren Erfahrungen nach diskriminierend ist. Alles in allem machte Western Union Online bei unseren Tests jedoch einen soliden und zuverlässigen Eindruck.

info icon

Wie kontaktiert man den Western Union Kundensupport?

Der Kundensupport von Western Union gilt als relativ unzuverlässig und langsam. Auf dem ersten Blick stehen Nutzern allerdings eine Vielzahl an Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Sie können Western Union auf folgenden Wegen kontaktieren:

Western Union verweist selbst darauf, dass Anfragen per Telefon und über das Kontaktformular in der Regel schneller bearbeitet werden. Wir haben aufgrund der negativen Trustpilot-Bewertungen aber den Eindruck, als würde das Unternehmen unangenehmen Service-Anfragen aus dem Weg gehen. Dort wird schließlich regelmäßig davon berichtet, dass Anfragen zwar schnell angenommen wurden, deren Bearbeitung allerdings mehrere Wochen in Anspruch genommen hat.

Wir würden uns wünschen, dass Western Union einen stärkeren Fokus auf die Betreuung der eigenen Kunden legt, um diesen möglichst schnell weiterzuhelfen. Einen Live-Chat oder andere zeiteffiziente Kontaktmöglichkeiten konnten wir zudem nicht finden. Hier haben andere Dienstleister definitiv einen Vorteil.

Gebühren und Wechselkurse

7.0

Transfers auf ein Bankkonto

Western Union Online war bei weniger als 4 % der verfügbaren Monito-Suchen nach Geldtransfers mit Auszahlungen auf ein Bankkonto in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 das beste Angebot.

Transfers zur Bargeldabholung

Western Union Online war bei fast einem Viertel (23 %) der verfügbaren Monito-Suchen nach Bargeldabholungen in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 das beste Angebot.

Gebühren und Wechselkurse von Western Union

Western Union Online zählt manchmal zu den günstigsten Optionen für Geldtransfers. Allerdings ist dies nur für Geldtransfers aus Großbritannien der Fall.

Wie hoch sind die Gebühren von Western Union?

Western Union ist in Deutschland und vielen anderen Ländern sowohl offline in Filialen als auch online über eine Web- und Smartphone-App verfügbar. Wie hoch die Gebühren für einen Transfer genau sind, hängt dabei von der gewählten Einzahlungs- und Auszahlungsart ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Geldtransfers mit Western Union mehr Gebühren kosten, wenn Sie dabei von einer Filiale Gebrauch machen.

Folgende Faktoren spielen bei den Kosten Ihres Western Union Geldtransfers eine maßgebliche Rolle:

  • Der von Ihnen gewählte Service (Überweisung an ein Bankkonto oder Bargeldauszahlung)
  • Ihre Transfer-Aktivitäten in der Vergangenheit
  • Die Standorte des Senders und Empfängers
  • Die Einzahlungs- und Auszahlungsverfahren (Bar, Kreditkarten, Sofortüberweisung, etc.)

Im Gegensatz zu Ria Money Transfer und Moneygram, lassen sich die Gebühren für einen Geldtransfer über eine Western Union Filiale im Voraus bestimmen. Sie können also bereits Zuhause entscheiden, ob Sie die angebotenen Konditionen akzeptieren und eine Filiale in Ihrer Nähe besuchen möchten. Die Gebühren für einen Online-Transfer erfahren Sie ebenfalls im Voraus.

Die Gesamtkosten setzen sich aus einer Grundgebühr und einem Wechselkursaufschlag zusammen. Die Grundgebühren liegen in den meisten Fällen zwischen 1,90 € und 19,90 € - wobei wir in unserem Test den Eindruck hatten, dass für die meisten Transfers 3,90 € fällig werden. Geldtransfers über Western Union Filialen sind in der Regel am teuersten, da die Filialinhaber oft Franchise-Partner sind und die Filialen nicht direkt zu Western Union gehören.

Erhalte ich bei Western Union einen schlechten Wechselkurs?

Ein Großteil der Transfergebühren erhebt Western Union über die angebotenen Wechselkurse. Diese liegen bis zu 12 % unter dem echten Wechselkurs! Allerdings haben wir so hohe Wechselkursaufschläge nur bei einigen sehr exotischen Währungen feststellen können. 12 % werden bspw. bei einem Transfer nach Afghanistan oder nach Ägypten fällig. Die Wechselkursaufschläger für gängigere Währungen liegen in der Regel zwischen 6,0 % und 8,0 %.

Für einen Geldtransfer in Höhe von 2000 Euro von Deutschland nach Ägypten liegen die Wechselkurs-Gebühren bei ganzen 240 Euro! Würden Sie dieselbe Summe mit Wise überweisen, gäbe es gar keinen Wechselkursaufschlag und Sie würden einen Großteil der Gesamtgebühren sparen.

Bei Geldtransfers in andere Länder ist die Situation sehr ähnlich. Western Union erhebt den Großteil der Gebühren durch unfaire Wechselkurse und profitiert damit von der Unwissenheit der Kunden. Die meisten Menschen wissen nämlich gar nicht, dass die von Western Union angebotenen Wechselkurse nicht den marktüblichen Mittelkursen entsprechen. Sie gehen also davon aus, dass ihr Geldtransfer relativ günstig ist und merken oft gar nicht, wie viel Geld sie dabei verloren haben.

Unserer Meinung nach ist dies keine faire Art und Weise Geschäfte zu machen. Damit Sie kein Opfer von unfairen Wechselkursaufschlägen werden, sollten Sie sich im Voraus über die aktuellen Mittelkurse informieren. Diese finden Sie bspw. in der Monito-Suchmaschine.

In Deutschland ist Western Union ohne Frage einer der teuersten Geldtransfer-Dienstleister und gilt als besonders intransparent. Oft sind die Transfer-Gebühren sogar höher als bei klassischen Auslandsüberweisungen mit der Sparkasse, der Volksbank oder anderen deutschen Banken.

Wieso Western Union keine transparenten Gebühren anbietet

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass Western Union eine sehr intransparente Gebührenstruktur hat. Wir sind uns sicher, dass dies eine bewusste Geschäftsentscheidung ist, um Nutzern den Eindruck zu geben, dass sie einen kostengünstigen Transfer erhalten.

Da die Gesamtgebühren bei Western Union in der Regel deutlich teurer als bei der Konkurrenz sind, möchte das Unternehmen diese so subtil wie möglich präsentieren. Da sich nur die wenigsten Menschen über den aktuellen Wechselkurs informieren, bemerken sie die Kosten in vielen Fällen gar nicht. Wir haben schon mit Monito-Lesern gesprochen, die über Jahre regelmäßig Geld mit Western Union versendet haben und sich nicht über den Wechselkursaufschlag bewusst waren.

Würde man diesen ganz klar verdeutlichen, wie hoch die Gesamtgebühren für einen Transfer mit Western Union sind, würden sie sich vermutlich für eine Alternative entscheiden. Wechselkursaufschläge und eine geringe Kostentransparenz sind also grundsätzlich besser für das Geschäft von Western Union.

Aus diesen Gründen ist das Unternehmen in unseren Augen vermutlich der intransparenteste Transfer-Dienstleister, der aktuell in Deutschland operiert. Positiv finden wir lediglich, dass man einen Kostenvoranschlag erhalten kann, ohne dass man eine Western Union Filiale besuchen oder sich online registrieren muss.

Western Union Gebührentabelle:

Leider veröffentlicht Western Union keine einheitliche Gebührentabelle. Wir haben allerdings einmal einen genaueren Blick auf den Preis-Schätzer von Western Union geworfen und die Gebühren für einige beliebte Transfer-Ziele ermittelt. Diese haben wir außerdem mit Wise, Azimo und einigen anderen Alternativen verglichen.

Als Grundlage für den Vergleich gilt die Frage: Wie viel Geld erhält ein Zahlungsempfänger bei einem Transfer von 1000 Euro und einer Auszahlung auf ein lokales Bankkonto? Dabei wurden Einzahlungen per Kredit-, bzw. Debitkarten gewählt, da diese von allen Anbietern angeboten werden.

Das Ergebnis ist nicht überraschend. Western Union ist deutlich teurer als alle verfügbaren Transfer-Dienstleister in unserer Geldtransfer-Suchmaschine.  

USA

Mexiko

Indien

Vereinigte Arabische Emirate

Pakistan

Kanada

Western Union

1.188 USD

22.050 MXN

87.088 INR

4.256 AED

193.050 PKR

1523 CAD

Wise

1.217 USD

24.051 MXN

89.751 INR (günstigste Option!)

4.424 AED (günstigste Option!)

193.888 PKR (günstigste Option!)

1.563 CAD (günstigste Option!)

currencyfair

1.217 USD

-

89.223 INR

4.339 AED

-

1.556 CAD (günstigste Option!)

Azimo

1.223 USD (günstigste Option!)

24.123 MXN (günstigste Option!)

88.762 INR

4.384 AED

193.758 PKR

1.538 CAD

WorldRemit

1.209 USD

23.462 MXN

88.927 INR

4385 AED

193.303 PKR

1.550 CAD

TransferGo

1.212 USD

24.166 MXN

89.128 INR

-

193.629 PKR

1.553 CAD

Jetzt Western Union Gebühren vergleichen

Kundenzufriedenheit

7.6

Kundenbewertung

Western Union Online hat im Allgemeinen ein sehr mittelmäßiges Feedback erhalten: Nur 2,7 von 5 Sternen aus über 18.000 Bewertungen auf Trustpilot.

Anzahl positiver Bewertungen

Mit mehr als 14.000 positiven Bewertungen auf Trustpilot ist Western Union in den Augen vieler Kunden zuverlässig.

Welche Erfahrungen haben andere Kunden mit Western Union gemacht?

Obwohl Western Union Online im Allgemeinen gemischtes Feedback von Kunden weltweit erhalten hat, bewerten viele Benutzer den Service immer noch positiv.

Erfahrungen mit Western Union:

Auf Trustpilot hat Western Union insgesamt über 18.000 Bewertungen erhalten. Diese fallen vergleichsweise schlecht aus und kritisieren in erster Linie die überhöhten Gebühren und die Zuverlässigkeit der Filialen. Die negativen Bewertungen scheinen Western Union nicht wirklich zu interessieren. Die letzte Antwort auf einen Kommentar liegt bei der Erstellung dieses Artikels (28.12.2020) inzwischen vier Monate zurück. Es wirkt auf uns so, als würde sich Western Union nicht um die schlechten Erfahrungen seiner Kunden kümmern, da sie das gut laufende Kerngeschäft nicht beeinträchtigen.

Die Rezensenten merkten in ihren Bewertungen in erster Linie die folgenden Aspekte an:

Vorteile:

👍🏻 Filialen sind flächendeckend verfügbar

👍🏻 Relativ unkomplizierter Transfer-Prozess

Nachteile:

👎🏻 Sehr langsame Verifikationsmechanismen bei Betrugsverdachten

👎🏻 Sehr teuer + Versteckte Gebühren

👎🏻 Schlechter Kundenservice

👎🏻 Unerwartete Limits

👎🏻 Intransparentes Vorgehen bei KYC-Prozessen

In den Trustpilot-Bewertungen von Western Union können Sie sich selbst von den angemerkten Kritikpunkten überzeugen. Wir sind insgesamt sehr überrascht, wie eindeutig negativ die meisten Bewertungen ausfallen.

Wie Western Union funktioniert

  • Schritt 01

    Vergleichen Sie Ihre Optionen

    Nutzen Sie die Monito-Suchmaschine, um eine passende Alternative zu Western Union zu finden. Sollten Sie keine Alternative finden, können Sie mit der Registrierung fortfahren.

  • Schritt 02

    Melden Sie sich an

    Erstellen Sie ein Konto bei Western Union. Falls Sie bereits ein Konto haben, können Sie sich auch einfach einloggen.

  • Schritt 03

    Legen Sie Ihren Empfänger an

    Geben Sie den Namen und die Bankkonto-Daten des Zahlungsempfängers an. Falls Sie diesem Empfänger schon einmal zuvor Geld geschickt haben, dann können Sie ihn einfach aus der Liste der früheren Empfänger auswählen.

  • Schritt 04

    Zahlen Sie die gewünschte Summe ein

    Die Zahlungsoptionen hängen von den beteiligten Ländern ab. Sie können in der Regel entweder mit Ihrer EC-Karte, Kreditkarte oder per Überweisung bezahlen. Dabei müssen Sie auch die gewünschte Auszahlungsmethode festlegen.

  • Letzter Schritt

    Das Geld wird gutgeschrieben

    Das Geld wird in kürzester Zeit gutgeschrieben. Falls Sie Geld zur Barabholung versendet haben, muss der Empfänger bei einer lokalen Filiale die MTCN-Verfolgungsnummer des Transfers angeben, um das Geld zu erhalten

    Finden Sie jetzt eine passende Alternative

Geldtransfer mit Western Union? So einfach geht’s!

Einer der wenigen Vorteile von Western Union ist die Einfachheit des Service. Mit relativ wenig Aufwand können Sie Geld um die ganze Welt senden. Dazu können Sie entweder ganz spontan in eine Western Union Filiale in Ihrer Nähe gehen oder einen Transfer online beauftragen.

Der Ablauf ist dabei sehr ähnlich. Zuerst müssen Sie Western Union über die Kontaktdaten des Zahlungsempfängers informieren. Je nachdem, ob der Transfer als Bargeld oder auf ein Bankkonto ausgezahlt werden soll, werden unterschiedliche Angaben gefordert. Sie sollten in jedem Fall den vollen Namen des Zahlungsempfängers, dessen Kontodaten und Personalausweis / Reisepass-Nummer kennen, damit ein Transfer erfolgreich ausgezahlt werden kann.

Anschließend zahlen Sie Geld in Ihrer lokalen Währung an Western Union. Je nach Zielland kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld ausgezahlt werden kann. Sobald es seitens Western Union freigegeben ist, wird eine lokale Filiale oder lokale Bankpartner im Zielland des Zahlungsempfängers damit beauftragt, das Geld schnellstmöglich auszuzahlen. Dies steht dann entweder zur Abholung in einer Filiale bereit oder ist als Inlandsüberweisung dem Bankkonto des Zahlungsempfängers gutgeschrieben worden. Bei einer Bargeld-Abholung muss der Zahlungsempfänger dann lediglich die Transfer-Nummer angeben und das vorher angegebene Ausweisdokument zur Legitimation vorzeigen.

Wie Sie bereits sehen, ist das Geldsenden mit Western Union relativ einfach und unkompliziert. Dazu kommt, dass inzwischen auch eine zuverlässige Smartphone-App bereitsteht, die eine besonders schnelle Umsetzung von Zahlungsaufträgen ermöglicht.

Das sind die Optionen:

Wenn Sie in Deutschland leben und Geld mit Western Union in das Ausland senden möchten, ist dies relativ einfach. Grundsätzlich stehen Ihnen dafür drei Optionen zur Verfügung:

  1. Geldtransfer über eine Filiale (Für Barzahlung erforderlich)
  2. Geldtransfer über die Western Union App
  3. Geldtransfer über die Western Union Website

Die Vorgehensweise ist dabei identisch: Sie bezahlen Geld an Western Union und Western Union weist einen seiner Partner (Filiale oder Bank) an, die festgelegte Summe an den Zahlungsempfänger auszuzahlen. Die Grundgebühren werden direkt auf die Gesamtsumme aufgeschlagen, sodass Ihr Zahlungsempfänger möglichst viel Geld von Western Union ausgezahlt bekommt.   

So senden Sie Geld über die Online-Plattform und App von Western Union:

  1. Melden Sie sich für ein Konto an, oder, falls Sie schon eines besitzen, loggen Sie sich in Ihr Konto ein.
  2. Wählen Sie das Land aus, in das Sie Geld senden möchten, sowie auch die Höhe des Transferbetrags und das Auszahlungsverfahren (z.B. Barabholung, Banküberweisung, usw.).
  3. Geben Sie den Namen Ihres Empfängers an und weitere Informationen wie die Angaben zu dessen Bankkonto (falls Sie das Geld dorthin schicken) oder dessen Telefonnummer (falls Sie das Geld zu seinem Smartphone-Guthaben schicken). Falls Sie diesem Empfänger schon einmal zuvor Geld geschickt haben, dann können Sie ihn einfach aus der Liste der früheren Empfänger auswählen.
  4. Die Zahlungsoptionen hängen von den Ländern ab, aus denen bzw. in die das Geld geschickt wird. Sie können immer entweder mit Ihrer EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen. Andere Optionen sind die Banküberweisung über Ihr Bankkonto, unter Verwendung eines Online-Zahlungssystems (zum Beispiel SOFORT, Trustly oder iDEAL). Sie können den Transfer auch online vorbereiten und innerhalb eines bestimmten Zeitraums dann bar in einer Agentur-Niederlassung in Ihrer Nähe bezahlen.
  5. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail mit Ihrer individuellen Verfolgungsnummer (MTCN). Wenn Sie Geld zur Barabholung verschicken, muss der Empfänger die MTCN-Verfolgungsnummer angeben, um das Geld zu erhalten.

So erfolgt der Geldtransfer über eine lokale Western Union Filiale:

  1. Finden Sie zunächst eine Agentur-Niederlassung in Ihrer Nähe und besuchen Sie diese dann.
  2. Füllen Sie das Geldtransfer-Formular aus und geben Sie dabei den Namen des Empfängers und weitere Informationen an, wie die Details von dessen Bankkonto (falls Sie das Geld dorthin schicken) oder dessen Telefonnummer (falls Sie das Geld an sein Smartphone-Guthaben schicken).
  3. Geben Sie das ausgefüllte Formular dem Agenten und bezahlen Sie Ihren Transfer in bar, mit einer EC-Karte oder Kreditkarte (die Optionen hängen vom Standort ab, sowie auch vom Land des Empfängers).
  4. Sie erhalten dann eine Quittung mit Ihrer persönlichen Verfolgungsnummer (MTCN). Bewahren Sie diese gut auf. Falls Sie Geld verschicken, das bar abgeholt werden soll, dann benötigt der Empfänger die MTCN, um das Geld zu erhalten.

Wie finde ich Western Union Filialen in meiner Nähe?

Wir haben bereits angemerkt, dass es weltweit über 500.000 Western Union Filialen gibt. Sie können grundsätzlich davon ausgehen, dass Sie in jeder größeren Stadt mindestens eine Filiale finden, die Sie für einen Geldtransfer nutzen können. Die meisten Western Union Filialen werden dabei von „Agenten“ geführt – dabei handelt es sich um Dritte, die mit Western Union als Franchisegeber zusammenarbeiten.

Die meisten Filialen in Deutschland finden Sie in Großstädten, wie:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Köln
  • Frankfurt
  • Hannover

Einen Standort in Ihrer Nähe finden Sie über den Filial-Finder auf der Website von Western Union. Dort besteht auch die Möglichkeit, Standorte anhand der Entfernung zu Ihrer privaten Adresse zu sortieren.

Zusätzliche Leistungen von Western Union

In Deutschland gibt es neben dem Kerngeschäft von Western Union auch einen zusätzlichen Service über das Programm „My WU“. Damit erhalten Kunden eine Western Union Mastercard, mit welcher sie bei jeder Transaktion Loyalitätspunkte sammeln können. Diese lassen sich allerdings bisher nur für Geldersparnisse bei weiteren Transfers über Western Union und verschiedene Spendenaktionen einsetzen. Da wir grundsätzlich jedem empfehlen, Western Union möglichst zu vermeiden, sehen wir auch keinen Nutzen für das My WU-Programm und die damit verbundene Mastercard.

Western Union Online oder in der Filiale - Was ist besser?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Western Union in Deutschland unattraktiv ist. Falls Sie dennoch Geld mit dem Service versenden müssen, ist Western Union Online die mit Abstand bessere Alternative. Dort erhalten Sie bessere Wechselkurse und können niedrigere Grundgebühren erwarten.

Das ist darauf zurückzuführen, dass Western Union Filialen in der Regel von Dritten geleitet werden. Diese müssen für ihre Leistungen natürlich auch vergütet werden, weshalb oft schlechtere Wechselkurse angeboten und höhere Gebühren verlangt werden.

Allerdings sollten Sie damit rechnen, dass Sie Ihre Identität für Western Union Online verifizieren müssen. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, weshalb Geldtransfers aus Filialen oft schneller sind.

Fazit: Warum ist Western Union für Personen in Deutschland nicht empfehlenswert und was sind die Alternativen?

Heutzutage gibt es glücklicherweise viele verschiedene Transfer-Dienstleister, die teilweise exzellente Konditionen anbieten. Da Western Union nicht nur teuer, sondern oft sehr intransparent ist, würden wir es in keinem Fall weiterempfehlen. Sie können davon ausgehen, dass für jedes denkbare Transferziel mindestens eine lohnende Alternative zu Western Union besteht, die Ihnen sehr viel Geld sparen kann.

Auch wenn Western Union sehr bequem und intuitiv ist, sind die Gebühren in unseren Augen unverhältnismäßig. Wir würden sogar soweit gehen und behaupten, dass viele Kunden Western Union ablehnen würden, wenn sie sich über die Höhe der Wechselkursaufschläge bewusst wären.

Diese Art und Weise Geschäfte zu machen, lehnen wir grundsätzlich ab. Wir glauben nämlich daran, dass Transfer-Dienstleister alles geben sollten, um sämtliche Gebühren im Voraus verständlich an die Kunden zu kommunizieren. Nur so ist eine transparente und faire Geschäftsbeziehung zu gewährleisten.

Für Barauszahlungen sollten Sie daher lieber Azimo, WorldRemit oder Remitly nutzen. Falls Ihnen eine Auszahlung auf ein Bankkonto ausreicht, sind Wise oder Currencyfair exzellente Alternativen zu Western Union.

Wie viel Geld Sie sparen können, sehen Sie an einem Beispieltransfer in Höhe von 2500 Euro in die USA. Das Ergebnis ist klar und deutlich: Wenn Sie sich für Western Union entscheiden, erhält Ihr Zahlungsempfänger 79 US Dollar weniger als mit Azimo.

Der Western Union Gebührenrechner

Western Union

Wise

Currencyfair

Azimo

Empfänger erhält

2973 USD

3038 USD

3044 USD

3052 USD

Dauer

In Minuten

In Sekunden / Minuten

In Sekunden / Minuten

In 24 Stunden

Zahlungsmöglichkeiten

Kreditkarte, Debitkarte, EC-Karte, Barzahlung, Überweisung

Guthaben, Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte

Debitkarte, Banküberweisung

Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung

Monito-Score

7,5

9,5

8,0

8,4

Western UnionWiseCurrencyfairAzimo

Häufig gestellte Fragen

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.