Über uns

Monito ist eine Vergleichswebsite für internationale Geldtransfer-Services. Wir vergleichen und überprüfen mehr als 450 Geldtransfer-Anbieter, um Ihnen dabei zu helfen, die beste Option für jeden Ihrer internationalen Transfers zu finden.

Wir haben vertragliche Vereinbarungen mit Geldtransfer-Anbietern, die es uns erlauben, unsere Arbeit zu finanzieren. Dies gewährleistet auch, dass alle Informationen, die wir zur Verfügung stellen, immer so genau und transparent wie möglich sind.

Wechselkurswarnungen

Der Markt ändert sich ständig, die Wechselkurse steigen und fallen und die Anbieter passen ihre Preise ständig an. Nutzen Sie unsere intelligenten Alarme, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Warum Sie PayPal nicht für internationale Geldtransfers verwenden sollten

Während Paypal bestens geeignet ist, um Geld an Freunde zu schicken, die im selben Land leben wie Sie, ist es wahrscheinlich keine so gute Idee, Paypal für internationale Überweisungen einzusetzen.

PayPal nimmt eine hohe Marge auf die Wechselkurse, was bedeutet, dass Sie viel Geld sparen können, wenn Sie Alternativen zu PayPal verwenden. Vergleichen Sie jetzt Ihre Optionen!

    Unsere Bewertung von PayPal für internationale Geldtransfers

    Zuletzt aktualisiert 21. Januar 2019
    Geschrieben von Pascal Briod

    Die Leute fragen uns oft, ob PayPal ein guter Service ist, um Geld ins Ausland zu schicken. Während PayPal hervorragend geeignet ist, um Geld an Freunde im eigenen Land zu senden, zeigt unsere ausführliche Bewertung von PayPal, dass es in der Regel keine gute Idee ist, PayPal für Ihre internationalen Überweisungen mit einem Währungswechsel zu verwenden.

    Natürlich hat PayPal einige Vorteile. Mit über 250 Millionen aktiven Kontoinhabern weltweit und jährlich über 7,5 Milliarden Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von über 450 Milliarden US-Dollar ist es das größte Online-Zahlungsunternehmen der Welt. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie und Ihr Empfänger bereits ein PayPal-Konto besitzen, und die Nutzung von PayPal für Ihre internationalen Überweisungen sollte daher einfach und bequem sein.

    Mit PayPal können Sie Geld aus 200 Ländern zu PayPal-Konten in 75 Ländern senden. Zusätzlich stehen 25 Währungen zu Verfügung. Der Empfänger hat im Anschluss die Möglichkeit das PayPal-Guthaben an sein Bankkonto zu senden oder das Guthaben für die Bezahlung von über das Internet angebotene Waren und Dienstleistungen zu verwenden.

    Keine Gebühren für Inlandszahlungen

    Sie sind es vielleicht gewohnt, keine Gebühren zu zahlen, wenn Sie Geld mit PayPal Geld. Tatsächlich ist PayPal für eine Inlandszahlung kostenlos, also wenn Sie und Ihr Begünstigter sich im selben Land befinden und kein Währungswechsel durchgeführt wird (es sei denn, Sie bezahlen mit einer Kredit- oder Debitkarte). Das ist ideal, wenn Sie beispielsweise Geld an Freunde senden oder für Waren und Dienstleistungen von einem lokalen Händler bezahlen möchten.

    Hohe Gebühren und Wechselkurse für internationale Zahlungen

    PayPal erhebt jedoch Gebühren für internationale Zahlungen. Neben einer hohen prozentualen Gebühr und einer zusätzlichen festen Gebühr verlieren Sie auch viel Geld bei dem Währungswechsel, wenn Sie nicht direkt von Ihrem PayPal-Guthaben bezahlen (und zum Beispiel Ihre Kreditkarte oder Debitkarte verwenden). Jedes Mal, wenn Sie Geld zwischen Guthaben in verschiedenen Währungen auf Ihrem eigenen Konto umtauschen, nimmt PayPal eine hohe Marge auf den Wechselkurs. Tatsächlich betragen die Gesamtkosten einer persönlichen grenzüberschreitenden Zahlung mit einer Währungsumrechnung von PayPal mindestens 2,8% des Transaktionsbetrags. In diesem Wert ist die Gebühr für die Zahlung und für Währungsumrechnung enthalten. In der Regel kommen noch weitere Kosten auf Sie zu. Im Extremfall liegen die Gesamtkosten bei fast 10% des Transaktionsbetrags! Diese Marge wird noch größer, wenn der Währungswechsel während der Überweisung erfolgt.

    Alternative Optionen und weitere Informationen

    Wenn Sie jetzt denken, dass Sie eine andere Lösung für Ihre nächste Geldüberweisung finden müssen, dann haben wir etwas für Sie. Mit unserem Echtzeit-Vergleichstool können Sie die für Ihre Überweisung verfügbaren Geldtransferanbieter vergleichen, um Gebühren zu sparen und deutlich bessere Wechselkurse als bei PayPal zu erhalten.

    Da fast immer günstigere Dienstleistungen verfügbar sind, empfehlen wir Ihnen immer alle Möglichkeiten hier zu vergleichen. Wenn Sie sich dennoch dafür entscheiden, eine Überweisung über PayPal zu tätigen, lesen Sie bitte unsere Kapitel PayPal Exchange Rate & Fees durch, um zu erfahren, wie Kosten gespart werden können.

    PayPal

    Was uns an PayPal gefällt

    • Glaubwürdigkeit: PayPal ist das größte Internet-Zahlungsunternehmen der Welt

    • Weit verbreitet und komfortabel

    • Mit über 250 Millionen aktiven Kontoinhabern weltweit verfügen viele Menschen bereits über PayPal-Konten und sind mit der Nutzung der Dienste von PayPal schon vertraut und fühlen sich wohl

    Was uns an PayPal nicht gefällt

    • Die Gesamtkosten einer grenzüberschreitenden Überweisung mit einem Währungswechsel betragen mindestens 2,5 %

    • In den meisten Extremfällen können Sie fast 10 % des Betrages verlieren, den Sie überweisen

    • Mangelnde Transparenz bezüglich der Wechselkurse

    • Extrem schlechte Trustpilot-Bewertungen

    Bessere Alternativen zu PayPal für Ihre nächste internationale Geldüberweisung

    Wie Sie mit PayPal eine internationale Überweisung durchführen können

    Loggen Sie sich bei Ihrem PayPal-Konto ein.

    Gehen Sie zu www.paypal.com und melden Sie sich bei Ihrem Konto an.

    Wählen Sie den richten Dienst aus

    Klicken Sie oben auf der Seite auf „Senden und Anfordern“. Geben Sie die Handynummer oder E-Mail-Adresse des Empfängers ein. Wenn Ihr Empfänger noch kein PayPal-Konto hat, geben Sie seine E-Mail-Adresse ein und er wird aufgefordert, ein PayPal-Konto zu eröffnen, um das Geld zu erhalten.

    Richten Sie Ihre Überweisung ein

    Geben Sie den Betrag ein, den Sie senden möchten und die Währung, in welcher Sie das Geld senden wollen. Wählen Sie „An einen Freund senden“ (wenn Sie innerhalb des gleichen Landes versenden) oder „An Freunde im Ausland senden“ und wie Sie bezahlen möchten (PayPal-Guthaben, verknüpftes Bankkonto oder Debit-/Kreditkarte).

    Überlassen Sie PayPal den Rest

    Überprüfen Sie die Details (einschließlich des PayPal-Wechselkurses, falls Ihre Zahlung eine Währungsumrechnung erfordert) und wenn alles korrekt ist, klicken Sie auf „Geld jetzt senden”.

    Paypal-Gebühren und -Wechselkurse

    Paypal-Gebühren und -Wechselkurse 1.5/10

    Schlecht

    PayPal ist selten die billigste Option

    Dieser Indikator basiert auf dem Prozentsatz der Suchen auf Monito, für die %PSP% der billigste Anbieter ist

    0/5

    PayPal ist im Allgemeinen nicht die wettbewerbsfähigste Option

    Dieser Indikator basiert auf dem Prozentsatz der Vergleiche auf Monito, bei denen %PSP% wettbewerbsfähige Kosten bietet (unter Berücksichtigung der Ein- und Auszahlungsoptionen, sowie des Betrags).

    0.5/5

    PayPal bietet keine speziellen Werbeaktionen für Monito-Nutzer

    0/1

    Monito kann auf Echtzeit-Preisinformationen von PayPal zugreifen

    1/1

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Paypal-Gebühren und -Wechselkurse" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 1.5 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    PayPal Gebühren

    Für Überweisungen an Freunde oder Familienmitglieder, berechnet PayPal dann eine Gebühr, wenn es sich um einen internationalen Geldtransfer handelt, d.h., wenn die PayPal-Konten des Absenders und des Empfängers in verschiedenen Ländern liegen. Für persönliche Zahlungen im Inland fallen in der Regel keine Gebühren an, wenn Sie mit einer Kreditkarte oder EC-Karte bezahlen.

    Die Gebühr für internationale persönliche Zahlungen hängt von der Zahlungsmethode, dem Land des Absenders und dem Land des Empfängers ab. Die Gebühr besteht aus einem Prozentsatz des Zahlungsbetrages plus einer Festgebühr für Zahlungen mit einer EC- oder Kreditkarte.

    Die Gebühr für persönliche Zahlungen fällt deutlich geringer aus, wenn diese über Ihr PayPal-Guthaben (oder verknüpftes Bankkonto) erfolgt, anstatt über andere verfügbare Zahlungsmethode (z.B. EC- oder Kreditkarte). Muss Ihre Zahlung daher nicht eilig erfolgen, ist es deutlich billiger, per Banküberweisung Guthaben auf Ihr PayPal-Konto einzuzahlen oder ein verknüpftes Bankkonto für die Zahlung zu nutzen (hier können Sie auch on einem besseren Wechselkurs profitieren, wie im Abschnitt "PayPal Wechselkurse" erklärt wird).

    PayPal berechnet in der Regel keine Gebühren, wenn Sie Guthaben auf Ihr Paypal-Konto einzahlen oder wieder abheben, sodass auf Sie und den Empfänger keine weiteren Gebühren zukommen sollten.

    PayPal-Gebührenrechner

    Wie Sie sehen, kann es recht aufwendig sein, die Gebühren für eine internationale persönliche Zahlung mit Paypal zu berechnen. Wenn Sie ein PayPal-Gebührenrechner suchen, dann sind Sie hier richtig. Sie können die von PayPal erhobenen Gebühren berechnen und diese mit den Gebühren von anderen Dienstleistern hier vergleichen.

    Paypal-Wechselkurs

    Der Wechselkurs für persönliche Zahlungen mit PayPal wird auf Grundlage von PayPals Großhandelswechselkurs berechnet. Für PayPals Wechselkurs für persönliche Zahlungen werden 2,5 bis 4,5 %, abhängig von Ausgangs- und Zielland, vom Großhandelswechselkurs abgezogen.

    PayPal berechnet in der Regel unterschiedliche Wechselkurse für die Übertragung von eigenem Guthaben in verschiedene Währungen ("Guthabenumrechnung") als für die Währungsumrechnung während eine persönlichen Zahlung ("Zahlungsumrechnung"). Worin liegt hier der Unterschied?

    • Bei einer Guthabenumrechnung wird bestehendes Guthaben auf Ihrem Konto in einer bestimmten Währung in eine andere Währung umgewandelt.
    • Bei einer Zahlungsumrechnung wir Ihre Währung während einer persönlichen Zahlung in eine andere Währung umgewandelt. Die umgerechnete Währung wird vollständig an den Empfänger gesendet, Sie erhalten nach einer Zahlungsumrechnung kein Guthaben in der Zielwährung auf Ihr Konto.

    Wenn Sie eine andere Zahlungsmethode verwenden, als Paypal-Guthaben in der Zielwährung, führt PayPal automatisch eine Zahlungsumrechnung durch. Da die Wechselkurse für Guthabenumrechnungen fast immer um einiges besser sind als für Zahlungsumrechnungen, ist es empfehlenswert, Guthaben auf Ihr PayPal-Konto einzuzahlen (was die Gebühren generell, wie in Abschnitt "PayPal-Gebühren" dargelegt, niedriger hält). Sie können dann eine Guthabenumrechnung durchführen und Ihr Guthaben in der Zielwährung für die Zahlung verwenden. So erhalten Sie den besten Wechselkurs (und die niedrigsten Gebühren).

    Einfachheit der Nutzung

    Einfachheit der Nutzung 6.5/10

    Durchschnittlich

    Sehr wenige Monito-Nutzer, die auf PayPal gehen, führen dort auch wirklich einen Transfer durch

    0/3

    Die Homepage von PayPal ist klar und sehr leicht verständlich

    1.8/2

    Es ist sehr einfach, ein Konto bei PayPal zu eröffnen

    2/2

    Die Einrichtung Ihres Transfers ist schnell und einfach

    1.8/2

    Es ist sowohl auf einem Mobilgerät, wie auch auf einem Destop-PC einfach, sich anzumelden und einen Transfer durchzuführen

    1/1

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Einfachheit der Nutzung" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 6.5 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    Vertrauenswürdigkeit & Sicherheit

    Vertrauenswürdigkeit & Sicherheit 8.5/10

    Sehr gut

    PayPal ist vollständig lizenziert und autorisiert

    2/2

    PayPal hat eine gute Anzahl an positiven Kundenbewertungen

    1/2

    Eine sehr große Anzahl an Kunden vertraut bereits PayPal

    2/2

    PayPal beschäftigt eine sehr große Anzahl an Angestellten

    1/1

    PayPal hat bereits mindestens 5 Milliarden US-Dollar für seine Kunden transferiert

    1/1

    PayPal wurde in zahlreichen bekannten Medienkanälen erwähnt

    1/1

    PayPal ist  nicht Teil des Monito-Netzwerkes der vertrauenswürdigen Partner

    0/1

    PayPal ist ein alteingesessenes Unternehmen

    0.5/0.5

    PayPal hatte im letzten Jahr unbedeutende rechtliche Probleme (0.5)

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Vertrauenswürdigkeit & Sicherheit" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 8.5 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    Die Marke PayPal ist weltweit bekannt für ihre Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und globale Verfügbarkeit. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, wurde im Jahr 1988 gegründet und beschäftigt heute mehr als 18 000 Mitarbeiter weltweit. PayPal ist am Nasdaq Stock Market unter dem Tickersymbol PYPL notiert und hat eine aktuelle Marktkapitalisierung von etwa 96 Milliarden USD.

    Die Marke PayPal-Marke ist weltweit anerkannt und wird von 250 Millionen Menschen wegen ihrer Bequemlichkeit, Sicherheit und globalen Verfügbarkeit genutzt. Geschäfte im Wert von mehr als 450 Milliarden USD wurden mit PayPal getätigt.

    PayPal bietet seinen Service weltweit an, weshalb das Unternehmen in vielen Rechtssystemen registriert, autorisiert und/oder lizenziert sein muss. In den USA ist Paypal als Unternehmen für Geldüberweisungen in 50 Staaten zugelassen. In der Europäischen Union ist PayPal als Bank in Luxemburg lizenziert. Dank der EU-Regelungen kann PayPal diese Lizenz übertragen und in den anderen Ländern der gesamten EU operieren. PayPal besitzt auch lokale Einheiten in Australien, Brasilien, Kanada, Hong Kong, Mexiko und Russland. In allen anderen Ländern bietet PayPal seinen Service über PayPal Pte. an. Ltd., ein Singapurer Unternehmen.

    Kundenvermögen werden in Sammelkonten gehalten, die von PayPals eigenen Konten getrennt sind. Diese Gelder werden von PayPal nie für seine eigenen Ausgaben genutzt und werden im Falle einer Insolvenz nicht freiwillig an Gläubiger ausgezahlt.

    Das Paypal-Sicherheitsteam überwacht jede Transaktion 24/7, um Diebstahl zu identifizieren und Betrug sowie E-Mail-Phishing-Taktiken zu verhindern. Alle Transaktionen und privaten Informationen sind durch den aktuellen Stand der Verschlüsselung und durch Sicherheitsmaßnahmen geschützt.

    Können Sie also PayPal Ihr Geld anvertrauen? Ja, auf jeden Fall. PayPal ist eine führende Finanzinstitution mit einer weltweit anerkannten Marke, ordnungsgemäß geregelt, mit zukunftsweisender Technologie und Millionen von Kunden. Wir müssen feststellen, dass einige Kunden, vor allem Händler, sich beschwert haben, dass PayPal ihre Gelder für einige Zeit aus Sicherheits- und Compliancegründen festhalte, aber dies scheint Privatpersonen, die internationale Überweisungen tätigen, nicht zu betreffen.

    Service & Deckung

    Service & Deckung 8/10

    Sehr gut

    PayPal ermöglicht Ihnen das Versenden von Geld von vielen verschiedenen Ländern aus

    1.5/2

    PayPal ermöglicht Ihnen das Versenden von Geld in eine durchschnittliche Zahl an Ländern

    1/2

    PayPal ist in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar

    1/1

    Es ist möglich, für den Transfer durch Überweisung bei der örtlichen Bankfiliale zu zahlen

    0.5/0.5

    Es ist möglich, Ihren Transfer per Debit-/Kreditkarte zu bezahlen

    0.5/0.5

    PayPal bietet zusätzliche Einzahlungsoptionen an

    0.5/0.5

    Es ist möglich, das Geld an das Bankkonto Ihres Empfängers zu senden

    0.5/0.5

    PayPal bietet keine Bargeldabholung an

    0/0.5

    Das Geld kann an ein Mobiltelefon geschickt werden (Guthabenaufladung oder mobile Geldbörse)

    0.5/0.5

    PayPal hat einen Service zur Bezahlung von Rechnungen

    0.5/0.5

    PayPal bietet zusätzliche Banking-Funktionen

    0.5/0.5

    PayPal bietet keine Debitkarte mit mehreren Währungen

    0/0.5

    PayPal bietet keine garantierten Wechselkurse

    0/0.5

    Es ist nicht möglich, wiederkehrende Transfers / Daueraufträge einzurichten

    0/0.5

    Es gibt keinen Mindestbetrag (oder einen sehr niedrigen)

    0.5/0.5

    Es gibt keinen Höchstbetrag (oder einen sehr hohen)

    0.5/0.5

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Service & Deckung" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 8 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    Kundenzufriedenheit

    Kundenzufriedenheit 3.3/10

    Schlecht

    PayPal hat einen niedrigen Prozentsatz an exzellenten Kundenbewertungen

    1.1/5

    PayPal hat einen hohen Prozentsatz an negativen Kundenbewertungen

    0.7/2.5

    PayPal hat eine gute Anzahl an positiven Kundenbewertungen

    1.5/2.5

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Kundenzufriedenheit" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 3.3 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    PayPal hat sehr schlechte Bewertungen auf Trustpilot mit einem Rating von einem von fünf Sternen. Über 65 % der über 5.200 Kunden, die PayPal.com (die US-Seite, die die meisten Bewertungen enthält) bewertet und ihr Feedback abgegeben haben, haben eine schlechte Bewertung mit einem Stern verteilt. Die Bewertungen auf Trustpilot verwechseln jedoch oft alle PayPal-Dienste und teilen die Bewertungen in einzelne Länder auf – alle Bewertungen spiegeln also möglicherweise nicht die Meinung von Personen wider, die den spezifischen persönlichen Zahlungsdienst von PayPal nutzen. Dennoch hat die Mehrheit von PayPals individuellen Länderseiten für Zahlungsdienste einen Stern, und keine hat eine Bewertung von vier oder fünf Sternen (auch hier wieder von insgesamt fünf). Wir sehen auch, dass niemand aus dem Kundenserviceteam von PayPal auf negative Bewertungen reagiert hat, um den Kunden bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen.

    Hinweis: PayPal lädt seine Benutzer nicht ein, ihre Erfahrungen mit TrustPilot mitzuteilen, was einen Teil der Gründe für den hohen Anteil an schlechten Bewertungen erklären könnte.

    Positiv

    • Vertrauenswürdig und sicher

    Negativ

    • Extrem schlechter Kundenservice
    • Blockierte und gesperrte Konten und wenige Optionen zur Lösung der Probleme
    • Hohe Gebühren und schlechte Wechselkurse

    Kundenunterstützung

    Kundenunterstützung 7.3/10

    Gut

    Die FAQ und der Hilfebereich von PayPal sind einfach zu verstehen

    1.8/2

    PayPal hat keinen Live Chat

    0/2

    PayPal bietet E-Mailunterstützung (sogar für Nicht-Kunden)

    1.5/2

    PayPal bietet telefonische Unterstützung (sogar für Nicht-Kunden)

    2/2

    Es ist sehr einfach, mit PayPal Kontakt aufzunehmen

    1/1

    Die FAQ und der Hilfebereich sind in alle Sprachen übersetzt

    1/1

    Monito kann im Namen von Nutzern mit PayPal keinen Kontakt aufnehmen

    0/1

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Kundenunterstützung" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 7.3 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.

    Transparenz

    Transparenz 2.8/10

    Schlecht

    Die Wechselkurs-Marge macht den größten Teil der Gesamtkosten Ihres Transfers aus

    0.5/3

    Es ist recht unkompliziert, die Gebühren von PayPal zu verstehen

    1/2

    Die Wechselkursmarge von PayPal ist nicht klar ersichtlich

    0/2

    Einen Echtzeit-Kostenvoranschlag kann man nicht ohne Registrierung bekommen

    0/1

    PayPal berechnet für alle Kunden dieselben Gebühren und Wechselkurse

    1/1

    Es ist sehr schwierig für Monito, auf die Preisinformationen von PayPal zuzugreifen

    0.3/1

    Die obigen Punkte werden addiert, um die "Transparenz" Bewertung von PayPal zu berechnen, das 2.8 Punkte von maximal 10 möglichen Punkten erreicht.


    • Apps

      Die PayPal App ist für Apple iOS und Google Android verfügbar. Sie hat ein schönes und funktionales Design, das für ein tolles Usererlebnis sorgt. Mit der PayPal-App können Sie Ihr Guthaben und Kontoaktivitäten einsehen, Geld einzahlen und abbuchen sowie Geld senden und einfordern. Die App hat in beiden Appstores hervorragende Bewertungen, mit 4,9/5 im Apple App Store und 4,4/5 im Google Play Store.

      Die einzige Funktion, die der PayPal-App fehlt, ist die Umrechnung von Guthaben in verschiedene Währungen. Wenn Sie Geld durch die App senden und dieses in einere andere Währung umgerechnet wird, für die Sie nicht über (ausreichend) Guthaben verfügen, sind Sie gezwungen, eine Zahlungsumrechnung durchzuführen, die teurer ausfällt als eine Guthabenumrechnung (wie in "PayPal Wechselkurse" erklärt). Sollten Sie daher häufig die PayPal-App verwenden um Geld zu senden, ist es ratsam, vorher eine Guthabenumrechnung auf der PayPal-Website durchzuführen.


    Zusätzliche Dienstleistungen

    PayPal bietet neben persönlichen Zahlungen an Freunde und Familie viele weitere Dienstleistungen an. Tatsächlich ist das Haupt- und Ursprungsgebiet von PayPal der E-Commerce. PayPal ist heute eine Gruppe von mehreren verschiedenen Unternehmen, die verschiedene zahlungsbezogene Dienstleistungen anbieten.

    Gewerbliche Zahlungen

    PayPal ist eine der am weitesten verbreiteten Methoden, um Händler für Waren und Dienstleistungen online zu bezahlen. PayPal kann auch in mobilen Anwendungen und an Offline-Einzelhandelsstandorten verwendet werden (über den Service „PayPal Here“, der in den USA, im Vereinigten Königreich, in Hongkong, Australien und Japan verfügbar ist).

    PayPal – bevorzugte Zahlungsmethoden für gewerbliche Einkäufe

    Wenn Sie für Waren und Dienstleistungen bezahlen, können Sie einen Verkäufer ermächtigen, Ihr PayPal-Konto zu nutzen. Sie können PayPal auch verwenden, um Waren oder Dienstleistungen online oder im Geschäft zu bezahlen. So können Sie beispielsweise eine bevorzugte Zahlungsmethode für einen monatlichen Abonnementdienst oder einen Onlinekauf festlegen. Aber auch wenn Sie eine bevorzugte Zahlungsmethode einrichten, verwendet PayPal zunächst Ihr PayPal-Guthaben, um die Transaktion zu bezahlen. Wenn sich kein Geld auf Ihrem PayPal-Guthaben befindet oder wenn das Guthaben den fälligen Gesamtbetrag nicht deckt, wird Ihre bevorzugte Zahlungsmethode verwendet. Danach gibt es eine Reihenfolge, welche Zahlungsquelle verwendet wird. Mit anderen Worten: Wenn eine Zahlungsmethode auf Ihrem Konto nicht verfügbar ist (oder nur teilweise für Ihren Überweisungsbetrag ausreicht), verwendet PayPal automatisch die nächste verfügbare Methode in der Liste, um die Transaktion (oder ihren Restbetrag) zu bezahlen.

    Beachten Sie, dass nicht alle Zahlungsmethoden in jedem Land zur Verfügung stehen. Die gewählte Zahlungsmethode kann zudem einen großen Unterschied bezüglich der Transaktionskosten machen, da für bestimmte Zahlungsmethoden durch Gebühren und/oder schlechtere Wechselkurse zusätzliche Kosten anfallen können. Die günstigste Lösung ist in der Regel, Geld auf Ihr PayPal-Konto einzuzahlen, Ihr Guthaben in die Zielwährung zu konvertieren, und dann die Zahlung durchzuführen. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter "PayPal Wechselkurse & Gebühren".

    Die Zahlungsquellen, die PayPal für eine Transaktion verwendet sind (in dieser Reihenfolge):

    1. Ihr PayPal-Guthaben in der Zielwährung
    2. Ihr PayPal-Guthaben in einer anderen Währung
    3. Ihre bevorzugte Zahlungsmethode (diese wird nur verwendet, wenn Sie ein PayPal-Guthaben von Null haben)
    4. (Eine Überweisung von Ihrem verbundenen Bankkonto)*
    5. (Eine PayPal-Kreditkarte )*
    6. Ihre Debitkarte
    7. Ihre Kreditkarte

    *Nur in wenigen Ländern verfügbar

    PayPal-Käuferschutzprogramm

    Ein weiteres zentrales Leistungsversprechen ist das PayPal-Käuferschutzprogramm, das die Verbraucher vollständig gegen das Risiko unbefugter Belastungen ihres Kontos sowie beschädigter und falscher Bestellungen oder nie gelieferter Bestellungen versichert. Die Finanzinformationen der Verbraucher werden auch niemals an Händler weitergegeben, was die Privatsphäre der Verbraucher schützt.

    Für Händler liegt der Vorteil der Nutzung von PayPal darin, dass es sich um ein Zahlungssystem handelt, das von Millionen von Verbrauchern weltweit genutzt und dem sie vertrauen, sodass sie einer größeren Vielfalt von Verbrauchern und Bedürfnissen gerecht werden können. Während die Annahme von Zahlungen über PayPal für Händler kostspielig sein kann, kümmert sich die Komplettlösung von PayPal um alles und bietet einen sofortigen Zugriff auf Gelder. Händler sind auch vor betrügerischen oder missbräuchlichen Ansprüchen geschützt.

    Xoom

    Xoom wurde 2001 als einer der ersten digitalen Überweisungsanbieter der Welt gegründet und 2015 von PayPal übernommen. Der Dienst ermöglicht es Migranten in den Vereinigten Staaten Geld zu senden, Rechnungen zu bezahlen und Prepaid-Handys aufzuladen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Testbericht zu Xoom.

    Die Geschichte hinter PayPal

    PayPal wurde 1998 von den legendären Unternehmern Elon Musk, Peter Thiel, Max Levchin, Luke Nosek und Jack Selby in San Jose, Kalifornien, gegründet. PayPal wurde als E-Wallet-Service eingeführt, der es Händlern ermöglicht, Zahlungen abzuwickeln, und Einzelpersonen, sich gegenseitig Geld zu schicken. Kurz nach der Börseneinführung des Unternehmens an der NASDAQ im Jahr 2002 wurde PayPal von eBay übernommen, da es die von den meisten eBay-Nutzern verwendete Zahlungsmethode war. PayPal wuchs innerhalb von eBay exponentiell und generierte bis zu 40 % des Umsatzes von eBay. Zu diesem Zeitpunkt war es an der Zeit, die beiden Unternehmen zu trennen und PayPal wieder unabhängig zu machen. Die Ausgliederung von PayPal wurde im Juli 2015 abgeschlossen, im selben Monat, in dem das Unternehmen die Übernahme des digitalen Geldtransferunternehmens Xoom bekanntgab.


    Vergleichen Sie PayPal mit mehr als 300 anderen Anbietern

    Geld senden aus
    Grossbritannien
    Geld empfangen in
    Select a country
    Wieviel
    Nach