Volksbank Stuttgart

Auslandsüberweisung mit der Volksbank: Gebühren, Dauer und Alternativen

Jul 5, 2021
Informationen zu unseren Kooperationen

Wenn Sie als Volksbank-Kunde eine Auslandsüberweisung tätigen möchten, gibt es einige Aspekte, die Sie beachten sollten. Denn viele der 841 Volks- und Raiffeisenbanken verfügen über ein eigenes, oftmals sehr komplexes Preis-Leistungs-Verzeichnis. Die Kosten für die Auslandsüberweisungen können sich damit zwischen einzelnen Volksbanken unterscheiden.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Banken, sind die Volks- und Raiffeisenbanken Genossenschaftsbanken. Das bedeutet, dass sie ihren regionalen Mitgliedern gehören, also den Kunden, die mit einem Konto auch einen Anteilsschein erworben haben. Dass Sie daher auch gute Konditionen bei Auslandsüberweisungen erwarten können, ist allerdings eine Fehlannahme. Denn obwohl Volksbanken ihren Mitgliedern verpflichtet sind, werden für Überweisungen in das Ausland hohe Gebühren berechnet.

Wie geben Ihnen in diesem Ratgeber einen Überblick der Gebühren, Kostenstrukturen und Dauer von Auslandsüberweisungen bei der Volksbank. Außerdem stellen wir Ihnen lohnende Alternativen vor, mit denen Sie viel Geld (und Nerven) sparen können.

danger icon

Monitos Empfehlung

Verzichten Sie auf Auslandsüberweisungen mit der Volksbank und nutzen Sie stattdessen einen günstigen Geldtransfer-Dienstleister wie Wise oder Azimo. Den günstigsten Anbieter für Ihren nächsten Geldtransfer finden Sie in der Monito-Suchmaschine!

Finden Sie günstige Alternativen zur Auslandsüberweisung mit der Volksbank! 💸💱

Was kosten Auslandsüberweisungen bei der Volksbank?

Die Gebühren für Auslandsüberweisungen mit der Volksbank hängen von vielen verschieden Faktoren ab. Besonders wichtig ist dabei, ob es sich um einen SEPA-Transfer oder eine reguläre Überweisung mit Währungsumrechnung in eine Fremdwährung handelt. 

Online ausgeführte SEPA-Überweisungen sind bei vielen Volksbanken und Kontomodellen kostenfrei. Sie können also Geld von Deutschland nach Österreich, Frankreich oder in ein anderes SEPA-Land überweisen, ohne dass Gebühren anfallen.

Für Überweisungen in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum sollten Sie allerdings recht komplizierte und mitunter sehr hohe Gebühren erwarten.

In folgendem Beispiel haben wir errechnet, dass Kunden der Berliner Volksbank für eine Auslandsüberweisung von 2500 € in die USA bis zu 50,15 € an Gebühren bezahlen müssen. Hier finden Sie das aktuelle Preis-Leistungs-Verzeichnis der Berliner Volksbank.

Online Überweisung

Beleghafte Überweisung (exkl. Porto)

Gebühren

42,50 € (Grundgebühr 10 € (oder 1,5‰, aber min. 13 € ab 2500 €) + 25 € Pauschale für Gebühren der Empfängerbank + Courtage 0,025 % oder min. 5 € + Auslagen über 2,50 €)

44,00 € (Grundgebühr 10 € (oder 1,5‰, aber min. 13 € ab 2500 €) + 25 € Pauschale für Gebühren der Empfängerbank + Courtage 0,025 % oder min. 5 € + Auslagen über 2,50 € + 1,50 € Aufwandspauschale)

Wechselkurs

Euro = 1,1845 USD (≈ 0,25 % schlechter als der Marktmittelkurs)

Euro = 1,1845 USD (≈ 0,25 % schlechter als der Marktmittelkurs)

Gesamtkosten für einen Transfer über 2500 Euro in die USA

≈ min. 48,65 €

≈ min. 50,15 €

Gebühren ermittelt am 05.07.2021

Jetzt günstigere Alternativen finden! 💸💱

Die Gebühren und der Wechselkurs wurden am 05.07.2021 ermittelt. Wenn Sie diesen Ratgeber deutlich später lesen, sollten Sie unbedingt einen Blick auf die aktuellen Gebühren und Wechselkurse werfen. Diese erhalten Sie grundsätzlich als Aushang in Ihrer lokalen Volksbank-Filiale oder auf Nachfrage.

Es ist allerdings wichtig anzumerken, dass die Wechselkurse in Nebenwährungen aus Entwicklungsländern deutlich schlechter ausfallen. So müssten Sie bspw. für eine Überweisung nach Indien ca. 1,5 % an Wechselkursaufschlägen abgeben.

So setzen sich die Kosten und Gebühren für Auslandsüberweisungen zusammen

Ähnlich wie die Sparkasse, ist auch die Volksbank ein Konstrukt aus Hunderten lokalen Banken. Damit sind auch die Gebühren je nach Region und Filiale unterschiedlich.

Jede Volksbank oder Raiffeisenbank hat allerdings fünf verschiedene Komponenten, die am Ende auf die Kosten einer Auslandsüberweisung einwirken. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Gebühren bei Ihrer Volksbank anfallen, sollten Sie Ihren Bankberater kontaktieren. Dieser kann auch Fragen zu währungsspezifischen Aufschlägen oder eventuellen Zwischenbanken beantworten.

1. Grundgebühren

Die reinen Bankgebühren für Auslandsüberweisungen sind bei der Volksbank relativ gering. Die Berliner Volksbank erhebt bspw. pauschal 10 € für Überweisungen unter 2500 €. Ist die Überweisungssumme höher, werden 13 € oder mindestens 1,5 ‰ des Gesamtbetrags erhoben. 

2. Pauschale für Fremdspesen

Für Gebühren anderer Banken erheben nahezu alle Volksbanken eine Fremdspesenpauschale. Diese fällt nur an, wenn sich der Kunde dafür entscheidet, alle Kosten der Überweisung zu tragen.

Bei der Berliner Volksbank sind dies zusätzliche 25 €. Besonders ärgerlich ist, dass die Pauschale auch bei kleineren Überweisungsbeträgen in voller Höhe erhoben wird.

3. Wechselkursaufschläge

Von den eigentlichen Wechselkursen der Volksbank sind wir positiv überrascht. Diese liegen bei Umrechnungen in eine andere Weltleitwährung, wie den US-Dollar, durchaus im Rahmen.

Die Wechselkurse und Wechselkursaufschläge werden von der DZ Bank täglich festgelegt und gelten für alle 841 Volks- und Raiffeisenbanken. Vergleichen Sie die dort veröffentlichten Kurse am besten direkt mit dem aktuellen Mittelkurs, um den Wechselkursaufschlag einzusehen.

4. Courtage

Zusätzlich erhebt die Berliner Volksbank eine Courtage für die Umrechnung der Geldbeträge. Diese liegt bei 0,25 % des Überweisungsbetrages oder mindestens 5 €. Bei nahezu allen anderen Volksbanken fällt diese in ähnlicher Höhe an.

5. Zuschläge 

Sie haben bei eigentlich allen Volksbanken die Möglichkeit auf Sonderleistungen zuzugreifen. Verglichen mit Direktbanken, wie der DKB oder der ING-DiBa sind diese allerdings sehr teuer. Welche Sonderleistungen von der Berliner Volksbank angeboten werden, sehen Sie hier:

Beleghafte Überweisung

Widerruf einer Überweisung

Einrichtung eines Dauerauftrags

Repair-Entgelt bei fehlerhaften Angaben

Bearbeitung einer formlosen Überweisung (Brief oder Telefon)

Zusätzliche Weisungen (bspw. Avis)

1,50 €

min. 30,00 € + Gebühren anderer Banken

10,00 €

10,00 €

10,00 €

15,00 €

Wer bezahlt die Gebühren? - Entgeltregelungen im Überblick

Um festzulegen, wer die Gebühren der Auslandsüberweisung trägt, stehen Ihnen drei Entgeltregelungen zur Verfügung. Diese werden von vielen Volksbanken allerdings nicht OUR, BEN oder SHARE genannt, sondern „0“, „1“ und „2“. Diese haben aber dieselben Bedeutungen und legen fest, wer für die anfallenden Kosten aufkommt.

0 = SHARE: Der Zahler und Zahlungsempfänger teilen sich die Gebühren.

1 = OUR: Der Zahler kommt für alle Gebühren auf. Bei der Volksbank Berlin fällt mit dieser Entgeltregelung die Fremdspesen-Pauschale an.

2 = BEN: Der Zahlungsempfänger übernimmt die Gebühren.

INFO: Für die Entgeltregelungen „0“ und „2“ kann die Volksbank Berlin bspw. gar keine Kosteneinschätzung abgeben. Wie hoch die Gebühren am Ende ausfallen, entscheiden die involvierten Zwischenbanken und die Bank des Zahlungsempfängers.

Gebührentabelle für Auslandsüberweisungen mit der Berliner Volksbank

Auslandsüberweisungen mit der Berliner Volksbank bringen hohe Kosten mit sich. Die Wechselkurse haben daran einen entscheidenen Anteil. Es lässt sich also schlecht vorhersagen, wie hoch die Gesamtkosten letztendlich ausfallen.

In unserer Gebührentabelle erhalten Sie einen Überblick der Gesamtkosten für eine 1000 € Überweisung mit der Berliner Volksbank in die beliebtesten Länder.

Türkei

Polen

Russland

Großbritannien

China

Österreich

Gesamtgebühren

42,98 €

51,37 €

44,97 €

44,83 €

55,53 €

0,00 €

Davon Wechselkursaufschlag

0,48 €

8,87 €

2,29 €

2,33 €

13,03 €

0,00 €

Davon Grundgebühren

42,50 €

42,50 €

42,50 €

42,50 €

42,50 €

0,00 €

Gebühren ermittelt am 05.07.2021

Wie tätigt man eine Auslandsüberweisung bei der Volksbank?

Sowohl Überweisungen in Drittländer als auch SEPA-Überweisungen in unsere Nachbarländer lassen sich recht unkompliziert in Auftrag geben. Dafür stehen Ihnen Überweisungsträger, aber auch die Überweisungs-Funktionen im Online-Banking zur Verfügung. 

SEPA-Überweisungen:

Ein Vorteil des Europäischen Zahlungsraums ist, dass Sie für Überweisungen in 35 andere Staaten keine zusätzlichen Gebühren bezahlen müssen. Auch das Durchführen von SEPA-Überweisungen ist grundsätzlich identisch, ganz egal in welches Land Sie Geld überweisen möchten.

Folgende Angaben benötigen Sie:

  • IBAN des Zahlungsempfängers
  • Name, Vorname des Zahlungsempfängers
  • Ihre eigene IBAN
  • Verwendungszweck

Anschließend können Sie die Überweisung in Ihrem Online Banking unter „Zahlungsaufträge“ -> „Überweisung“ ganz einfach in Auftrag geben. Überweisungsträger für eine schriftliche Überweisung erhalten Sie in kleinen Mengen leider nicht online. Sie müssten sich dafür also mit Ihrer lokalen Volksbank in Verbindung setzen.

Überweisungen in Drittländer

Die Überweisungen in Drittländer, wie die Türkei oder die USA funktionieren nach ähnlichen Prinzipien. Hierfür müssen Sie die Seite „Zahlungsaufträge“ und anschließend „Auslandsauftrag“ in Ihrem Online Banking besuchen. Anschließend benötigen Sie folgende Angaben, um die Überweisung anzuweisen:

  • Name, Vorname des Zahlungsempfängers
  • International gültige Kontodaten (IBAN und SWIFT-Code oder vergleichbar)
  • Angaben zur Fremdwährung
  • Ihre IBAN
  • Angaben zur Entgeltregelung (0, 1 oder 2)

Wie dies genau in der Eingabemaske aussieht, hat die Volksbank Rosenheim-Chiemsee sehr übersichtlich dargestellt. Eine genaue Anleitung finden Sie hier.

INFO: Achten Sie bei Überweisungen in Drittländer besonders darauf, dass alle angegebenen Daten korrekt sind. Da sich das Format der Kontodaten in vielen Ländern von der uns bekannten IBAN und BIC unterscheiden, passieren regelmäßig Fehler, die oft viel Geld kosten.

Wie lange dauern Auslandsüberweisungen mit der Volksbank?

Eine Auslandsüberweisung innerhalb des SEPA-Raums dauert maximal einen Werktag, wenn sie online in Auftrag gegeben wurde. Für die Bearbeitung eines Überweisungsträgers müssen Sie bei der Berliner Volksbank zwei Werktage einplanen.

Überweisungen in die Türkei, die USA oder andere Drittländer dauern in der Regel mehrere Werktage. Mit welcher Überweisungsdauer Sie genau rechnen können, kann man Ihnen allerdings nur auf Anfrage mitteilen. Gerade wenn Zwischenbanken hinzugezogen werden müssen, kann eine Auslandsüberweisung mit der Volksbank auch mal eine ganze Woche dauern.

Wir empfehlen Ihnen also Ihren Bankberater im Voraus der Überweisung zu kontaktieren. Dieser kann Ihnen eine klare Einschätzung geben, wie lange Ihr Geld unterwegs sein wird.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Wie Sie vermutlich inzwischen wissen, sind Auslandsüberweisungen mit der Volksbank sehr teuer. Falls Sie aber bereits Kunde der Bank sind, können Sie auch von einigen Vorteilen profitieren. Denn gerade die Möglichkeiten, eine Überweisung auch in einer Filiale oder per Brief in Auftrag zu geben, sind sehr angenehm.

Das gefällt uns:

  • Regionaler und persönlicher Service
  • Überweisungen per Telefon, Überweisungsträger oder online
  • Vergleichsweise faire Wechselkurse

Das gefällt uns nicht:

  • Sehr hohe Gesamtkosten
  • Lange Überweisungsdauer
  • Komplexe und unverständliche Preis-Leistungs-Verzeichnisse
  • Keine einheitliche Kostenstruktur
  • Hohe Kosten für zusätzliche Leistungen
  • Bildet die Kosten fremder Banken in einer Pauschale ab

Alternativen für Volksbank-Kunden: Hier sparen Sie bei Auslandsüberweisungen

Heutzutage müssen Sie Geldtransfers nicht unbedingt mit Ihrer Hausbank erledigen. Es gibt inzwischen viele Transfer-Dienstleister, die Ihnen deutlich günstigere Konditionen für Auslandsüberweisungen anbieten als die Volksbank. Oft sind diese auch sehr viel schneller und bieten teilweise Geldtransfers in Echtzeit an.

Da Transfer-Dienstleister nicht auf Zwischenbanken zugreifen und in der Regel den echten Wechselkurs verrechnen, können Sie die Kosten im Voraus und ohne viel Aufwand einsehen.

Wie viel Sie bei einem Geldtransfer von 2500 € in die USA sparen können, sehen Sie hier:

Berliner Volksbank

currencyfair

Wise

Azimo

TransferGo

Dauer

1-5 Tage

2-5 Tage

1 Tag

2 Tage

Empfänger erhält

≈ 2911 USD

2964 USD 🥇

2960 USD

2958 USD

2950 USD

Zahlungsmöglichkeit

Banküberweisung vom Bankguthaben

Banküberweisung / Debitkarte

Banküberweisung / Direkte Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Debitkarte / Kreditkarte

Kostenüberblick

Auf Anfrage

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

VolksbankcurrencyfairWiseAzimoTransferGo

Gebühren ermittelt am 05.07.2021

Daraus wird deutlich, dass der Empfänger Ihrer Zahlung bis zu 53 US-Dollar oder 48 Euro weniger erhält, wenn Sie eine Auslandsüberweisung mit der Volksbank durchführen.

Nutzen Sie stattdessen die Monito-Suchmaschine und finden Sie den günstigsten Transfer-Dienstleister für Ihr Zielland. So finden Sie den besten Weg, um bei einer Auslandsüberweisung Geld und Nerven zu sparen.

Warum Sie Monito vertrauen können

Sie kennen die oft unverschämten Kosten für Überweisungen ins Ausland wahrscheinlich nur zu gut. Nachdem sie 2013 selbst mit dieser Frustration konfrontiert waren, starteten die Monito-Gründer François, Laurent und Pascal eine Geldtransfer-Suchmaschine, um die besten Geldtransferdienste auf der ganzen Welt zu vergleichen.

Heute vertrauen rund 8 Millionen Menschen jedes Jahr auf die preisgekrönten Vergleiche, Bewertungen und Leitfäden von Monito. Unsere Empfehlungen werden durch Millionen von Preisdatenpunkten und Dutzende von Expertentests gestützt - so können Sie beruhigt die beste Entscheidung treffen.

Erfahren Sie mehr über Monito
  • Über 15 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt vertrauen Monito.

  • Die Experten von Monito verbringen zahlreiche Stunden mit dem Testen und Vergleichen von Geldtransfer-Dienstleistern.

  • Partnerprovisionen beeinflussen niemals unsere Unabhängigkeit

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.