Western Union Auslandsüberweisung: Kosten, Gebühren und Alternativen

Feb 2, 2022
Informationen zu unseren Kooperationen

Western Union zählt mit über 500.000 Filialen in über 200 Ländern zu den größten Geldtransfer-Unternehmen der Welt. Weltweit nutzen über 150 Millionen Menschen den Service von Western Union für Auslandsüberweisungen und grenzüberschreitende Geldtransfers mit Bargeldauszahlung.

Seit einiger Zeit ist Western Union auch komplett digital verfügbar. Dabei ermöglicht es Kunden, Geld von ihrem Bankkonto auf andere Bankkonten zu überweisen und das sogar grenzüberschreitend. Allerdings gibt es einen entscheidenden Nachteil: Die Gebühren dafür sind oftmals sehr hoch. Außerdem werden diese in Form von Wechselkursaufschlägen berechnet, die für viele Kunden nicht transparent und verständlich sind.

Wir fassen in diesem Beitrag alle Aspekte zusammen, die Sie über Auslandsüberweisungen mit Western Union wissen müssen. Außerdem stellen wir Ihnen einige Alternativen vor, mit denen Sie sehr viel Geld sparen können. Viel Spaß! 💸

danger icon

Monitos Empfehlung:

Verzichten Sie auf Auslandsüberweisungen mit Western Union und nutzen Sie stattdessen Remitly. So sparen Sie bares Geld!

Finden Sie günstige Alternativen zur Auslandsüberweisung mit Western Union! 💸💱

Was kosten Auslandsüberweisungen mit Western Union?

Western Union bietet verschiedene Transfermöglichkeiten an. Diese variieren auch in den Preisen. Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf die normalerweise etwas günstigeren „Überweisungen“. Also Zahlungen auf ein anderes Bankkonto.

Die Gebühren für Überweisungen mit Western Union sind sehr hoch. Ein Großteil dieser entsteht jedoch nicht durch die Grundgebühr, sondern den Wechselkursaufschlag. Dieser variiert je nach Währung und Einzahlungsart. Daher muss man die Gesamtkosten für das eigene Zielland und die gewählte Zahlungsart immer individuell ermitteln.

Grundsätzlich gilt: Überweisungen zwischen selten gehandelten Währungen sind deutlich teurer als bspw. EUR-USD-Überweisungen. Außerdem variieren die Wechselkursaufschläge je nach Zahlungsart. Für Einzahlungen mit Kredit- oder Debitkarten bietet Western Union schlechtere Wechselkurse als für Einzahlungen per Banküberweisung.

Wir geben Ihnen einen Überblick der Gebühren für eine Überweisung mit Western Union aus Deutschland in die USA.

Internationale Überweisung

Gebühren

0,90 € für die meisten Länder

Wechselkurs / Geldkurs

EUR = 1.0978 USD / ca. 2,5 % schlechter als der Marktmittelkurs

Gesamtkosten für einen Transfer über 2500 Euro in die USA

≈ 63,40 €

Daten ermittelt am 02.02.2022

info icon

Die meisten Banken berechnen keine zusätzlichen Gebühren für Einzahlungen mit Western Union. Allerdings sollten Sie sich vorher davon überzeugen, dass die Auszahlung über ein lokales Bankkonto stattfindet.

Finden Sie eine günstige Alternative zur Auslandsüberweisung mit Western Union! 💸

Wie setzen sich die Western Union Gebühren für Überweisungen zusammen?

Die Gebührenstruktur bei Western Union ist relativ unkompliziert. Allerdings fällt es vielen Nutzern auf dem ersten Blick schwer, die Gesamtgebühren zu ermitteln. Das liegt daran, dass ein Großteil der Gebühren in Form von Wechselkursaufschlägen und nicht als Grundgebühr erhoben wird.

Außerdem finden wir es nicht kundenfreundlich, dass die Mehrkosten für Kartenzahlungen über den Wechselkurs erhoben werden. Wir fänden es transparenter, wenn Western Union stattdessen die Grundgebühr erhöhen würde.

Grundgebühr

Die Grundgebühr bei Western Union Überweisungen ist sehr niedrig. Sie variiert je nach Zielland und liegt in vielen Fällen bei 0,90 €. Für Geldtransfers in einige Länder können die Gebühren auch etwas höher sein. Die niedrige Grundgebühr sorgt dafür, dass Auslandsüberweisungen mit Western Union auf den ersten Blick sehr günstig wirken.

Allerdings sollte man sich nicht davon täuschen lassen und immer die Gesamtgebühren ermitteln. Dazu zählen neben den Grundgebühren auch der Wechselkursaufschlag und sämtliche anderen zusätzlichen Gebühren.

Wechselkursaufschlag

Bei Western Union macht der Wechselkursaufschlag den Hauptteil der Gebühren aus. Dieser wird leider nicht im Detail ausgewiesen. Da viele Nutzer den aktuellen Wechselkurs nicht kennen, ist ihnen vermutlich nicht bewusst, dass sie überhaupt einen Wechselkursaufschlag bezahlen.

Der aktuelle Wechselkurs (02.02.2022) von Euro in US-Dollar liegt bspw. bei 1.1257. Western Union bietet dagegen einen Wechselkurs von 1.0978 für Zahlungen per Überweisung. Das entspricht einem Aufschlag von etwa 2.5 %. Für eine Zahlung von 1000 € in die USA würden also 25 € an Gebühren anfallen – etwa 25-mal mehr als die Grundgebühr von 0.90 € suggerieren würde.

Der Wechselkursaufschlag für weniger gehandelte Währungen ist dabei oft deutlich höher. Da die Wechselkursaufschläge einen erheblichen Teil der Überweisungssumme betragen können, empfehlen wir Ihnen, diese im Voraus genau zu errechnen. So stellen Sie sicher, dass Sie die Gesamtgebühren akzeptieren und erleben keine unangenehme Überraschung.

info icon

Wussten Sie schon? Die Wechselkurse für das Geld senden aus einer Filiale können bei Western Union noch deutlich höher sein. Wenn Sie Western Union nutzen müssen, entscheiden Sie sich am besten ausschließlich für die digitale Variante.

Die Gebühren für Auslandsüberweisungen mit Western Union im Überblick

Auslandsüberweisungen mit Western Union sind oftmals sehr teuer. Leider kann man nicht pauschal sagen, wie hoch die Gesamtkosten sind. Wir haben daher einmal die Kosten für Auslandsüberweisungen in verschiedene Länder verglichen. Dabei sind wir von einem Gesamtbetrag von 1000 € pro Überweisung ausgegangen.

Land

Türkei

Thailand

USA

Australien

Großbritannien

Brasilien

Gesamtgebühren (gerundet)

25,90 €

31,90 €

25,90 €

50,90 €

29,30 €

83,90 €

Davon Wechselkursaufschlag (gerundet)

25,00 €

31,00 €

25,00 €

50,00 €

26,40 €

83,00 €

Davon Grundgebühren

0,90 €

0,90 €

0,90 €

0,90 €

2,90 €

0,90 €

Daten ermittelt am 02.02.2022

Welche Angaben benötigt man für eine Überweisung mit Western Union?

Die nötigen Angaben für eine Überweisung mit Western Union ähneln den Angaben für eine Überweisung mit einer normalen Bank. Sie müssen sich zuerst einen Western Union Account erstellen und diesen verifizieren. Anschließend müssen Sie einen Empfänger anlegen. Dazu benötigen Sie dessen Namen, Adresse und Bankverbindung.

Wichtig ist, dass das Bankkonto zur Einzahlung der Überweisungssumme auf Ihren Namen läuft. Außerdem darf es sich nicht um ein Geschäftskonto handeln. Unter Umständen fragt Western Union zusätzlich nach Identifikationsdokumenten, um Sie und Ihren Zahlungsempfänger zu verifizieren.

Und wie lange dauert eine Überweisung mit Western Union?

In vielen Fällen werden Western Union Überweisungen innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen. Allerdings variiert dies je nach Land und ob Western Union ein lokales Bankkonto für die Auszahlung verwendet. Es kann allerdings zu Verzögerungen kommen, sollte Western Union Zahlungen blockieren, um eine Verifikation durchzuführen. Besonders ärgerlich ist, dass man dies im Voraus nicht einsehen kann.

Dies kann zwar mit allen Geldtransfer-Dienstleistern passieren, allerdings scheint der Verifikationsprozess bei Western Union etwas ineffizient zu sein. Wirft man einen Blick auf die Trustpilot-Bewertungen wird deutlich, dass viele Nutzer sehr lange auf ihr Geld warten mussten. Bei Wise und einigen anderen Alternativen findet man nur wenige solcher Erfahrungsberichte.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Auslandsüberweisung mit Western Union?

Unserer Meinung nach überwiegen die Nachteile bei Auslandsüberweisungen mit Western Union. Die hohen Gebühren sorgen unserer Meinung nach dafür, dass es sich für die meisten Nutzer nicht lohnt.

Allerdings kann es auch sein, dass Western Union mal der günstigste Anbieter für Geldtransfers in Ihr Zielland ist. Sie sollten daher immer im Voraus mit der Monito-Suchmaschine vergleichen und sich für die günstigste und beste Option entscheiden.

Vorteile:

  • Flexibel und nahezu weltweit verfügbar
  • Verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • Oftmals sehr hohe Gebühren
  • Gebühren werden fast ausschließlich über den Wechselkursaufschlag erhoben
  • Einige Nutzer bemerken die Gebühren unter Umständen gar nicht
  • Berichte von wochenlangen Verifizierungsverfahren

Alternativen zu Western Union: Hier ist Ihre Auslandsüberweisung günstiger

Sie haben nun sicherlich gemerkt, dass Western Union nicht die beste Wahl für Auslandsüberweisungen ist. Aber keine Sorge: Es gibt zahlreiche lohnende Alternativen. Mit Geldtransfer-Anbietern wie Wise, Azimo oder Remitly sind Auslandsüberweisungen zu geringen und vor allem transparenten Gebühren möglich.

Außerdem haben diese Anbieter oft sehr effiziente Kundenservices, die Ihnen bei Fragen rund um Ihren Geldtransfer gerne weiterhelfen.

Wie sich Western Union im Vergleich zu anderen Geldtransfer-Anbietern bei einem Transfer von 2500 € nach Mexiko schlägt, haben wir für Sie ermittelt:

WU

currencyfair

Wise

Azimo

TransferGo

Dauer (Inkl. Einzahlung)

≈ 2 Tage

1-5 Tage

2-5 Tage

1 Tag

2 Tage

Empfänger erhält (02.02.2022)

≈ 2745 USD

2806 USD

2807 USD 🥇

2802 USD

2797 USD

Zahlungsmöglichkeit

Debitkarte / Kreditkarte / Klarna / Überweisung

Banküberweisung / Debitkarte

Banküberweisung / Direkte Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Banküberweisung / Debitkarte / Kreditkarte

Debitkarte / Kreditkarte

Kostenüberblick

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Im Voraus / Mit Monito vergleichbar

Western UnioncurrencyfairWiseAzimoTransferGo

Daten ermittelt am 02.02.2022

Finden Sie eine günstige Alternative zur Auslandsüberweisung mit Western Union! 💸

Was Sie vielleicht noch interessiert..

Warum Sie Monito vertrauen können

Sie kennen die oft unverschämten Kosten für Überweisungen ins Ausland wahrscheinlich nur zu gut. Nachdem sie 2013 selbst mit dieser Frustration konfrontiert waren, starteten die Monito-Gründer François, Laurent und Pascal eine Geldtransfer-Suchmaschine, um die besten Geldtransferdienste auf der ganzen Welt zu vergleichen.

Heute vertrauen rund 8 Millionen Menschen jedes Jahr auf die preisgekrönten Vergleiche, Bewertungen und Leitfäden von Monito. Unsere Empfehlungen werden durch Millionen von Preisdatenpunkten und Dutzende von Expertentests gestützt - so können Sie beruhigt die beste Entscheidung treffen.

Erfahren Sie mehr über Monito
  • Über 15 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt vertrauen Monito.

  • Die Experten von Monito verbringen zahlreiche Stunden mit dem Testen und Vergleichen von Geldtransfer-Dienstleistern.

  • Partnerprovisionen beeinflussen niemals unsere Unabhängigkeit

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.