Geld auf die Kreditkarte überweisen: Wie geht das eigentlich?

Oct 15, 2021
Informationen zu unseren Kooperationen

Kreditkartenbesitzer haben sich sicherlich schon mal gefragt, wie sie Geld auf ihre Kreditkarte überweisen. Die Vorgehensweise variiert dabei, je nachdem ob es sich um eine „echte“ Kreditkarte oder eine Prepaid Kreditkarte handelt. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag alles Wissenswerte, um Geld auf Ihre Kreditkarte zu überweisen. Außerdem stellen wir Ihnen einen Weg vor, um Überweisungen an fremde Kreditkarten zu tätigen. Viel Spaß! 💸

info icon

Wichtige Fakten zu Überweisungen auf Kreditkarten:

  • In der Regel gibt es zwei Optionen, um Geld auf eine Kreditkarte zu überweisen. Während einige Banken ein eigenes Verrechnungskonto anbieten, nutzen andere Banken ein Sammelkonto.
  • Erfragen Sie im Voraus bei Ihrer Bank, ob Überweisungen auf Ihre Kreditkarte überhaupt möglich sind.
  • Möchten Sie Geld auf eine fremde Kreditkarte überweisen, sollten Sie den Service von Paysend nutzen.
  • Das Überweisen von Geld auf Prepaid Kreditkarten ist besonders einfach. Dazu nehmen Sie einfach die Bankverbindung des zugehörigen Girokontos.

Wie überweißt man Geld auf eine echte Kreditkarte?

Echte Kreditkarten geben jeden Monat einen kleinen Kredit. Zahlt man mit ihnen, legt die Bank den Betrag für einen festgelegten Zeitraum aus. Anschließend muss dieser entweder per Überweisung beglichen werden oder er wird automatisch per Lastschrift vom Konto abgebucht. Es kann daher sinnvoll oder sogar nötig sein, Geld auf die eigene Kreditkarte zu überweisen.

Viele Banken bieten echte Kreditkarten immer mit einem eigenen Verrechnungskonto an. Das lässt sich meist direkt im Online Banking einsehen. Dort gibt es dann auch die Möglichkeit, Geld direkt vom eigenen Girokonto auf das Verrechnungskonto der Kreditkarte zu überweisen. Wir empfehlen Ihnen im Voraus zu prüfen, ob Ihre Kreditkarte ein eigenes Verrechnungskonto hat, denn dies bietet die einfachste Möglichkeit, Geld auf Ihre Kreditkarte zu überweisen.

Sollte Ihre Kreditkarte kein eigenes Verrechnungskonto haben, sollten Sie sich bei Ihrer Bank erkundigen, bevor Sie weitere Schritte durchführen. Einige Banken haben auch eine feste IBAN für sämtliche Kreditkartenüberweisungen. Dann müssen Sie die Kreditkartennummer in der Regel als Verwendungszweck angeben, damit die Überweisung Ihrer Kreditkarte zugeordnet werden kann.

In jedem Fall sollten Sie vorher bei Ihrer Bank fragen, um eine verbindliche Aussage zu erhalten.

Wie überweißt man Geld auf Prepaid Kreditkarten?

Prepaid Kreditkarten bieten keinerlei Kreditrahmen. In der Regel werden Ausgaben mit ihnen direkt von Ihrem Girokonto abgebucht. Daher muss man auch kein Geld auf ein separates Verrechnungskonto überweisen.

Wenn Sie Geld auf Ihre N26 Prepaid Kreditkarte überweisen möchten, dann überweisen Sie dies einfach an Ihre normale N26-Bankverbindung. Sobald das Geld auf dem Konto angekommen ist, können Sie darüber mit Ihrer Prepaid Kreditkarte verfügen.

In der N26-App erhalten Sie sogar eine Push Benachrichtigung, die Sie über den Empfang des Geldes informiert. Dies ist bei den Prepaid Kreditkarten anderer Banken ähnlich. Aber auch hierbei gilt: Fragen Sie im Zweifel bei Ihrer Bank nach. Fehlerhafte Überweisungen lassen sich nämlich nur schwer wieder zurückholen.

Kann man auch Geld auf fremde Kreditkarten überweisen?

Sie können auch Geld auf fremde Kreditkarten überweisen. Dabei gehen Sie so vor, als würden Sie Geld auf Ihre eigene Kreditkarte überweisen wollen. Allerdings sollten Sie im Voraus prüfen, ob die Kreditkarte des Zahlungsempfängers Überweisungen von anderen Banken empfangen kann. Einige Kreditkarten-Anbieter erlauben Einzahlungen nur von den Karteninhabern.

Sie können auch einen Drittanbieter nutzen, um Geld an jede beliebige Mastercard- oder Visa-Kreditkarte der Welt zu senden. Mit Paysend lassen sich sogenannte Card-to-Card-Transfers in kürzester Zeit durchführen. Dabei fallen Gebühren von lediglich 1,50 € an!

So führen Sie eine Card-to-Card-Überweisung mit Paysend durch:

  1. Erstellen Sie hier einen Paysend Account.
  2. Geben Sie das Zielland für Ihren Transfer und die Transfersumme an.
  3. Geben Sie den Namen und die Kreditkartennummer des Empfängers an und geben Sie den Transfer in Auftrag.
  4. Fertig! Der Transfer sollte in kürzester Zeit auf der Kreditkarte des Zahlungsempfängers gutgeschrieben werden.

Wie überweise ich in der Praxis Geld auf meine Kreditkarte?

Wir haben bereits angemerkt, dass die Prozesse für Überweisungen auf Kreditkarten zwischen den Banken variieren. Sie sollten sich daher unbedingt erkundigen, wie dies bei Ihrer Bank im Detail abläuft. Wir stellen Ihnen die Prozesse bei einigen Banken vor:

Geld auf Kreditkarte überweisen bei der Sparkasse

Als Sparkassenkunde bekommen Sie monatliche Kreditkartenabrechnungen, die Sie direkt von Ihrem Kontoguthaben begleichen können. Möchten Sie darauf nicht warten oder etwa eine Prepaid Kreditkarte aufladen, gibt es eine Möglichkeit, Geld direkt auf die Kreditkarte zu überweisen. Dafür steht ein Sammelkonto zur Verfügung, dessen IBAN Sie auf Ihren Kreditkartenabrechnungen finden oder bei Ihrer Sparkasse vor Ort erfahren. Bringen Sie die IBAN in Erfahrung und überweisen Sie dann das Geld mit Ihrer Kreditkartennummer als Verwendungszweck. Die Gutschrift erfolgt nach spätestens einem Werktag.

Geld auf DKB Kreditkarte überweisen

Es ist kinderleicht Geld auf eine DKB Kreditkarte zu überweisen. Denn Kunden erhalten dort immer zwei Konten: Ein normales Girokonto und ein Verrechnungskonto für die Kreditkarte. Möchten Sie Geld auf Ihre Kreditkarte überweisen, können Sie einfach in Ihrem Online Banking eine Überweisung durchführen. In vielen Fällen ist dies jedoch gar nicht nötig, da die Kreditkartenabrechnung normalerweise monatlich direkt vom Girokonto abgebucht wird.

Überweisung auf Postbank Kreditkarte tätigen

Sie können Geld auf Ihre Postbank Kreditkarte über ein Sammelkonto überweisen. Dies funktioniert ähnlich wie bei der Sparkasse und nimmt maximal einen Werktag in Anspruch. Geben Sie dazu lediglich Ihre Kreditkartennummer als Verwendungszweck an. Die IBAN des Sammelkontos finden Sie in Ihrem Postbank Online Banking. Alternativ können Sie diese auch jederzeit direkt bei der Bank erfragen.

Fazit: Lohnt es sich überhaupt, Geld auf die eigene Kreditkarte zu überweisen?

In der Regel müssen Sie kein Geld auf Ihre Kreditkarte überweisen. Die Kreditkartenabrechnungen werden heutzutage weitgehend automatisch vom Girokonto abgebucht. Wenn Sie darauf allerdings nicht warten möchten, dann ist eine Überweisung auf die Kreditkarte auch eine Option. Bei nahezu allen Banken ist das kinderleicht und nimmt maximal einen Werktag in Anspruch.

Geld auf fremde Kreditkarten überweisen Sie dagegen am besten mit Paysend. Viele Banken erlauben nämlich keine externen Überweisungen auf Kreditkarten-Verrechnungskonten.

Warum Sie Monito vertrauen können

Sie kennen die oft unverschämten Kosten für Überweisungen ins Ausland wahrscheinlich nur zu gut. Nachdem sie 2013 selbst mit dieser Frustration konfrontiert waren, starteten die Monito-Gründer François, Laurent und Pascal eine Geldtransfer-Suchmaschine, um die besten Geldtransferdienste auf der ganzen Welt zu vergleichen.

Heute vertrauen rund 8 Millionen Menschen jedes Jahr auf die preisgekrönten Vergleiche, Bewertungen und Leitfäden von Monito. Unsere Empfehlungen werden durch Millionen von Preisdatenpunkten und Dutzende von Expertentests gestützt - so können Sie beruhigt die beste Entscheidung treffen.

Erfahren Sie mehr über Monito
  • Über 15 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt vertrauen Monito.

  • Die Experten von Monito verbringen zahlreiche Stunden mit dem Testen und Vergleichen von Geldtransfer-Dienstleistern.

  • Partnerprovisionen beeinflussen niemals unsere Unabhängigkeit

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.