Über uns

Monito ist eine Vergleichswebsite für internationale Geldtransfer-Services. Wir vergleichen und überprüfen mehr als 450 Geldtransfer-Anbieter, um Ihnen dabei zu helfen, die beste Option für jeden Ihrer internationalen Transfers zu finden.

Wir haben vertragliche Vereinbarungen mit Geldtransfer-Anbietern, die es uns erlauben, unsere Arbeit zu finanzieren. Dies gewährleistet auch, dass alle Informationen, die wir zur Verfügung stellen, immer so genau und transparent wie möglich sind.

Wechselkurswarnungen

Der Markt ändert sich ständig, die Wechselkurse steigen und fallen und die Anbieter passen ihre Preise ständig an. Nutzen Sie unsere intelligenten Alarme, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Welches ist die beste Methode, große Geldsummen ins Ausland zu überweisen?

Wie können Sie bei grenzüberschreitenden Überweisungen Ihr Geld zu den bestmöglichen Konditionen tauschen? Indem Sie ein Geldtransferunternehmen finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Bei großen Überweisungen gilt es, zwei zentrale Aspekte zu beachten: Welcher Geldtransferanbieter bietet einen guten Wechselkurs UND die Möglichkeit, hohe Summen zu überweisen.

Die Wechselkurse bei Banken sind in der Regel schlecht. Spezialisierte Devisenunternehmen hingegen bieten weitaus günstigere Preise, einen hervorragenden Kundenservice und sind außerdem vollständig reguliert und sicher.

    Was Sie in diesem Leitfaden finden

    Wenn Sie versuchen, die bestmögliche Methode für die internationale Überweisung eines großen Geldbetrags zu finden, ist es wichtig, Geldtransferanbieter zu vergleichen und einen zu finden, der gute Wechselkurse UND die Möglichkeit bietet, hohe Summen zu überweisen. Hier bei Monito möchten wir Ihnen helfen – deshalb haben wir Ihnen die Arbeit abgenommen und diesen umfassenden Leitfaden für die Überweisung großer Geldsummen zusammengestellt. Wir informieren über:

    • Gründe, Geld ins Ausland zu überweisen.
    • Zentrale Aspekte, die den Umtausch großer Geldsummen bestimmen.
    • Wie der Währungstausch abläuft.
    • Wie Sie das Risiko beim Währungstausch möglichst gering halten.
    • Rezensionen von Devisenanbietern
    • Hinweise, Tipps und Ratschläge zur Überweisung großer Geldsummen.

    Lassen Sie uns beginnen

    Gründe, Geld ins Ausland zu überweisen

    Die Welt steht uns allen zunehmend offen, weshalb die Möglichkeit, Geld zu günstigen Kursen zu überweisen, eine entscheidende Rolle für unsere Ziele und Lebensqualität spielt. Große Geldsummen (damit meinen wir Beträge über 10.000 $) werden aus einer Reihe verschiedener Gründe überwiesen:

    • Sie wandern in ein anderes Land aus – Sie haben sich dazu entschlossen, in ein fremdes Land zu ziehen, entweder vorübergehend oder für immer.
    • Sie kaufen eine Immobilie im Ausland – Sie möchten vielleicht in eine lukrative Gegend investieren oder sich eine vorübergehende oder dauerhafte Bleibe kaufen.
    • Sie finanzieren Ihre Ausbildung – ein Studium und die entsprechenden Gebühren können in vielen Ländern teuer sein.
    • Geschäftliche Transaktionen – wenn Sie in neue Märkte expandieren, ein internationales Büro eröffnen oder Inventar kaufen, sind große Kapitalmengen unerlässlich.
    • Andere Gründe – sie könnten die Kosten für eine Hochzeit begleichen, Geld nach Hause schicken, ein Auto kaufen oder einen beliebigen anderen Grund haben.

    Aus welchem Grund auch immer Sie hohe Geldsummen in Fremdwährung überweisen, es gibt mehrere Faktoren, die einen großen Einfluss darauf haben, wie viel des in Ihrer Landeswährung überwiesenen Gelds in der Zielwährung ankommt.

    Übersicht

    Zentrale Faktoren, die den Umtausch großer Geldsummen beeinflussen.

    Die wichtigsten Aspekte, die bestimmen, wie gut das Angebot ist, das Sie von Ihrem Währungstauschunternehmen erhalten:

    • Der angebotene Wechselkurs – dieser hat den größten Einfluss auf die Preis-Leistung Ihres Transfers. Eine Schwankung des Wechselkurses von lediglich 1 oder 2 % kann erhebliche zusätzliche Kosten verursachen.
    • Provisionen oder Zusatzgebühren – nehmen Sie sich vor Gebühren in Acht, die auf der überwiesenen Gesamtsumme basieren. Diese können den Geldbetrag, den der Empfänger in der Zielwährung erhält, empfindlich in Mitleidenschaft ziehen.
    • Zahlungsgebühren (Einzahlung und Auszahlung) – von Banken und anderen Finanzinstituten erhobene Gebühren können sich auf den empfangenen Gesamtbetrag auswirken und den Transaktionsabschluss verzögern.
    • Pauschale Überweisungsgebühren der Anbieter – normalerweise müssen Sie sich über diese keine Gedanken machen, da sie bei der Überweisung hoher Geldsummen oft entfallen.

    Ein Beispiel dafür, was für einen großen Unterschied der Wechselkurs ausmachen kann

    Hier zeigen wir, wie enorm sich eine guter Wechselkurs auf den Geldbetrag auswirken kann, der beim Empfänger ankommt.

    Angenommen, wir möchten 50.000 britische Pfund in US-Dollar wechseln. Ausgehend von typischen Wechselkursen führt das zu folgenden Ergebnissen. In der Tabelle unten können Sie ablesen, wie viel 50.000 £ bei unterschiedlichen Anbietern wert sind.

    * Diese Tabelle vergleicht nur die Wechselkurse. Provisionen oder andere Gebühren, die manchmal erhoben werden, werden nicht berücksichtigt. Hierbei handelt es sich um die Wechselkurse Stand Mitte März 2017.

    Wie Sie sehen, beeinflusst der Wechselkurs den Wert Ihrer Fremdwährungsüberweisung erheblich. Wenn Sie für internationale Überweisungen auf Banken wie HSBC, Barclays oder andere setzen, kann das bedeuten, dass Sie bis zu 4 % schlechter dastehen.

    Deshalb sollten Sie sich immer für einen spezialisierten Währungsanbieter entscheiden, der wesentlich günstigere Wechselkurse anbieten kann.

    Vergleichen Sie die Wechselkurse verschiedener Fremdwährungsanbieter

    Geld senden aus
    Italien
    Geld empfangen in
    Vereinigte Staaten von Amerika
    Wieviel
    Nach

    In Provisionen und Zusatzgebühren versteckte Kosten

    Die meisten Devisenanbieter erheben keine zusätzlichen Gebühren für den Tausch großer Geldsummen, aber es gibt auch einige Ausnahmen. Banken bieten nicht nur schlechten Wechselkurse, sondern berechnen zusätzlich oft noch eine Pauschalgebühr. Barclays würde beispielsweise bei einem Tausch von 50.000 £ weitere 28 £ aufschlagen. Das ist allerdings nicht der schlimmste Fall von Geldschneiderei – diese zweifelhaften Ehre wird PayPal zuteil. Paypal bietet ohnehin schon keine guten Wechselkurse. Dem setzt das Unternehmen dann aber noch Zusatzgebühren obendrauf (zwischen 1 and 3,9 % für einen Tausch von  £ in $). Diese Fixgebühr kann sich erheblich auf den Betrag auswirken, der beim Empfänger ankommt. Bei unserer Beispielrechnung mit 50.000 £ beläuft sich diese Zusatzgebühr auf 500 £ und kann sogar auf bis zu 2.000 £ anwachsen!

    Gebühren für die Ein- und Auszahlung von Geld

    Einige Banken und Finanzinstitute erheben Gebühren für das Senden und Empfangen von Geld auf Konten, insbesondere wenn Ihr Währungsanbieter über keine lokalen Ein- oder Auszahlungskonten in Ihrem Land verfügt. Obwohl diese Gebühren normalerweise nicht  allzu hoch ausfallen, müssen Sie aus zwei wichtigen Gründen darauf achten: Der Einbehalt einer Gebühr wirkt sich darauf aus, wie viel der Empfänger erhält. Falls dieser mit dem Eingang eines ganz bestimmten Betrags rechnet, könnte dies bedeuten, dass das von Ihnen überwiesene Geld Ihre Verbindlichkeiten nicht vollständig begleicht. Ihre Gelder an den Anbieter oder Begünstigten zu überweisen, kann länger dauern, manchmal viel länger. Sie sollten Kontakt zur Empfänger- und Überweiserbank aufnehmen, um sich einen Überblick über die Gebühren zu verschaffen, die voraussichtlich erhoben werden, und diese in Ihre Planung mit einbeziehen.

    Anleitung

    Wie der Geldtausch funktioniert

    Der eigentliche Währungsumtausch ist unkompliziert. Obwohl es von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ausfallen kann, kann er in folgende Schritte unterteilt werden.

    1. Prüfen Sie auf Monito, welcher Devisenanbieter Ihnen den besten Wechselkurs bieten kann.
    2. Richten Sie ein Konto bei Ihrem Währungsanbieter ein – in der Regel benötigen Sie dazu Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Kontaktdaten, Ihre Bankverbindung und einen Identitätsnachweis.
    3. Entscheiden Sie, zwischen welchen Währungen Sie Geld tauschen möchten.
    4. Legen Sie einen Wechselkurs bei Ihrem Devisenanbieter fest – Sie können zum Kassakurs tauschen oder ein Termingeschäft vereinbaren, um Ihren Wechselkurs im Vorhinein festzulegen.
    5. Geben Sie die Daten des Absenders und Empfängers der Gelder an.
    6. Überweisen Sie Geld an Ihren Währungsanbieter. Bei der Überweisung größerer Summen geschieht dies typischerweise von einem Bankkonto aus, alternativ können Sie allerdings auch eine Kredit- oder Debitkarte verwenden.
    7. Ihr Währungsanbieter nimmt den Umtausch vor und überweist die Gelder in der Zielwährung auf das Bankkonto des Empfängers.

    Gut zu wissen

    Wie man einen hohen Geldbetrag sicher überweist – minimieren Sie das Risiko beim Währungstausch

    Wenn Sie große Summen überweisen, ist es wichtig, sicherzustellen, dass dies auf sichere Art und Weise geschieht. Es gibt mehrere Maßnahmen, die Sie ergreifen können.

    Vergegenwärtigen Sie sich Ihre Gesamtkosten.

    Sie sollten sich einen Überblick über sämtliche Kosten verschaffen, die während des gesamten Prozesses anfallen, einschließlich der Wechselkurse und etwaiger Gebühren. Unser Währungstausch-Vergleichs-Tool verrät Ihnen genau, womit Sie rechnen können, was die Kosten und den Anteil des Geldes angeht, der beim Empfänger ankommt.

    Vergleichen Sie die Wechselkurse verschiedener Fremdwährungsanbieter

    Geld senden aus
    Frankreich
    Geld empfangen in
    Schweiz
    Wieviel
    Nach

    Nehmen Sie die Dienste eines persönlichen Kundenbetreuers in Anspruch

    Einige Währungsanbieter weisen Ihnen einen spezialisierten Kontomanager zu, der sich um Ihre Bedürfnisse in Sachen Währungstausch kümmert. Dies gilt insbesondere, wenn Sie große Beträge überweisen wollen. Dieser begleitet Sie durch jeden Schritt der Transaktion, so dass Sie jederzeit genau wissen, was vor sich geht. In einigen Fällen können Sie sogar Ihren Wechselkurs mit dem Kundenbetreuer aushandeln und ein besseres Angebot herausholen.

    Achten Sie auf einen guten Kunden-Support

    Ein guter Kundenservice ist von entscheidender Wichtigkeit, wenn Sie große Geldbeträge überweisen. Unsere Rezensionsbereich stellt Währungsanbieter vor, die einen ausgezeichneten Kundendienst bieten.

    Entscheiden Sie sich für einen Termin- oder Limitauftrag

    Termin- und Limitaufträge können dazu beitragen, Sie vor Wechselkursschwankungen zu schützen. Ein Terminauftrag ermöglicht es Ihnen, einen Kurs für einen zukünftigen Währungstausch im Vorhinein festzulegen. Ein Limitauftrag bedeutet, dass Ihr Währungstausch nur dann erfolgt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, z. B. wenn der Wechselkurs einen bestimmten Wert erreicht. Sprechen Sie mit Ihrem Anbieter über diese Auftragsarten.

    Lesen Sie Rezensionen zu verschiedenen Währungsanbietern

    Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Risiko unter Kontrolle zu halten, ist das Studieren von Rezensionen verschiedener Devisenanbieter, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können. Hier bei Monito bieten wir Experten-, Kunden- und Videorezensionen, damit Sie sich die Informationen verschaffen können, die Sie benötigen. Nachfolgend haben wir Informationen zu einigen der beliebtesten Geldwechselanbieter angefügt.

    Rezensionen bekannter Währungstauschanbieter

    Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der gängigsten internationalen Devisenanbieter vor und führen jeweils die Vor- und Nachteile auf.

    Currencies Direct

    „Currencies Direct ist seit 1996 aktiv und somit eines der ersten Währungstauschunternehmen. Die moderne und benutzerfreundliche Online-Plattform des Anbieters hat viele verschiedene Dienstleistungen rund um Auslandsüberweisungen zu bieten.“zur vollständigen Currencies-Direct-Rezension

    • Es sind Kassa-, Termin- und Limitaufträge verfügbar.
    • Auf Trustpilot mit neun von zehn Punkten bewertet.
    • Sie können Geld an mehrere Personen gleichzeitig überweisen.
    • Ausgezeichneter, kompetenter Kunden-Support
    • Äußerst günstige Wechselkurse.

    Angebot einholen

    Currency Solutions

    „Currency Solutions ist stolz auf den qualitativ hochwertigen Kundenservice des Unternehmens. Über 150.000 Kunden haben der Firma seit ihrer Gründung im Jahre 2003 ihr Vertrauen geschenkt, um über 6 Milliarden £ zu überweisen. Sie können einmalig oder regelmäßig Geld in 35 verschiedenen Währungen überweisen, und 95 % der Transaktionen sind innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen.“Zur vollständigen Currency-Solutions-Rezension

    • Keine Überweisungsgebühr.
    • Einige der günstigsten Wechselkurse, die am Markt zu haben sind.
    • Erstklassiger Kunden-Support
    • Einfach, effizient und schnell.
    • Auf Trustpilot mit zehn von zehn Punkten bewertet.
    • Keine Online-Währungstransferplattform.
    • Ausschließlich auf Englisch verfügbar.

    Angebot einholen

    Moneycorp

    „Moneycorp ist der zweitgrößte Devisenmakler im Vereinigten Königreich. 2015 hatte Moneycorp ein Handelsvolumen von 22 Milliarden £ in 90 unterschiedlichen Währungen.“ zur vollständigen Moneycorp-Rezension

    • Ein großer und erfahrener Devisenanbieter.
    • Von Kunden mit 97 % positiven Rezensionen auf Feefo sehr positiv bewertet.
    • Währungen können online, mithilfe einer App und über das Telefon gewechselt werden.
    • Die Wechselkurse sind manchmal nicht die günstigsten.
    • Die Online-Plattform könnte intuitiver und benutzerfreundlicher sein.
    • Gelegentlich verzögern sich Überweisungen.

    Zur Moneycorp-Seite

    OFX

    „Dieses Unternehmen wurde 1988 gegründet, um Privat- und Geschäftskunden eine überlegene digitale Alternative zu bestehenden Währungstauschdienstleistern zu bieten. Das Unternehmen hat zeit seines Bestehens über 100 Milliarden US-Dollar transferiert und Geld an Bankkonten in 197 Ländern und in über 50 Währungen überwiesen.“zur vollständigen OFX-Rezension

    • Einer der ältesten, etabliertesten und bekanntesten Devisenanbieter.
    • Rund um die Uhr geöffnet. Das Angebot ist telefonisch oder online verfügbar.
    • Ein umfangreiches Bankennetzwerk macht es einfach, Geld in mehreren Währungen und in zahlreichen Länder zu überweisen und abzuheben.
    • Ein ausgezeichneter Kundenservice.
    • Auf Trustpilot mit neun von zehn Punkten bewertet.
    • Sehr schnelle Überweisungen.
    • Ausschließlich auf Englisch verfügbar.
    • Etwas höhere Wechselkurse für kleine Beträge, aber bei größeren Summen günstig.

    Angebot einholen

    WorldFirst

    „World First ist einer der etabliertesten und bekanntesten spezialisierten Devisenanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den USA und bietet internationale Überweisungen in alle Welt. World First richtet sich an Einzelpersonen und Unternehmen, einschließlich Online-E-Commerce-Devisentauschdienste."zur vollständigen WorldFirst-Rezension

    • Dieser Dienstleister stellt Ihnen standardmäßig einen spezialisierten Kundenbetreuer zur Seite, der Sie bei Ihren Währungstransfers unterstützt.
    • Der Kunden-Support gilt als ausgezeichnet.
    • Die Online-Rezensionen bei Feefo fallen zu 98 % positiv aus und die Durschnittsbewertung liegt bei 4,8 von 5 Sternen.
    • Keine Gebühr für Überweisungen über 10.000 $.
    • Die Wechselkurse liegen rund 1 % unter dem Devisenmittel- und Interbankenkurs.
    • Elektronische Ausweisdokumente werden hier zum Identitätsnachweis nicht akzeptiert.
    • Einige Konten können aufgrund von "Compliance-Problemen" abgelehnt werden.

    Zur WorldFirst-Seite

    CurrencyFair

    „CurrencyFair verfolgt in Sachen internationale Überweisungen einen einzigartigen Ansatz. Anstatt Ihr Geld bei einer Bank oder einem Geldtransferunternehmen zu wechseln, tauschen Sie es stattdessen mit anderen CurrencyFair-Kunden. Dieser vollautomatische und transparente Peer-to-Peer-Ansatz bedeutet, dass Sie den gewünschten Wechselkurs selbst festlegen können, und solange ein anderer CurrencyFair-Benutzer die gewünschte Währung in Ihre Währung tauschen möchte und den von Ihnen angebotenen Wechselkurs akzeptiert, gilt dieser für sie beide.“ zur vollständigen CurrencyFair-Rezension

    • Die CurrencyFair-Wechselkurse sind ausgezeichnet und schlagen manchmal sogar den Devisenmittelkurs
    • Niedrige Pauschalgebühren
    • Ausgezeichnete Bewertungen auf Trustpilot
    • Geld mithilfe der CurrencyFair-Mobile-Apps zu überweisen ist äußerst praktisch
    • Der gesamte Prozess kann beim ersten Mal etwas kompliziert sein
    • Die Anzahl der unterstützter Währungen und Länder ist begrenzt

    Zur CurrencyFair-Seite

    Weitere Rezensionen von Devisenanbietern

    Weitere Besprechungen finden Sie in unserem Rezensionsbereich oder über die untenstehenden Links.

    Geld senden aus
    Grossbritannien
    Geld empfangen in
    Select a country
    Wieviel
    Nach