Nachhaltige Girokonten im Vergleich: Welche Umweltbanken sind am besten?

Dec 22, 2021
Informationen zu unseren Kooperationen

In Deutschland gibt es inzwischen zahlreiche nachhaltige Girokonten. Diese haben in der Regel ein übergeordnetes Ziel: Umweltschonendes Banking zu betreiben und etwas gegen den Klimawandel zu tun. Doch die Herangehensweise der Banken variiert dabei. Außerdem sind nicht alle nachhaltigen Konten auch wirklich nachhaltig. Einige Anbieter nutzen Nachhaltigkeits-Aspekte unserer Meinung nach als Vorwand, um eine höhere Kontoführungsgebühr zu rechtfertigen.

Welche Girokonten nachhaltig sind und was Sie als Verbraucher darüber wissen müssen, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag. Wir stellen Ihnen dabei die besten nachhaltigen Girokonten vor. Viel Spaß! 💸

info icon

Fakten zu nachhaltigen Girokonten im Überblick:

  • Nachhaltige Girokonten sind nicht immer nachhaltig. Interessenten sollten genau auf die Details schauen, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden.
  • Bunq Easy Green ist das teuerste und unserer Meinung nach auch das schlechteste „nachhaltige“ Girokonto.
  • Nachhaltige Girokonten müssen nicht immer sehr teuer sein. Einige Banken bieten sehr attraktive Konditionen an.
  • Auch mit einem nachhaltigen Girokonto, sollte man auf einen auch sonst nachhaltigen Lebensstil achten.

Wann sind Girokonten nachhaltig?

Für viele Menschen wird das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger. Banken wissen dies und versuchen, wie auch Unternehmen in anderen Branchen, mit ihren Produkten diese Nachhaltigkeitsbedürfnisse zu erfüllen. Grundsätzlich ist dies eine gute Idee, denn da Banken heutzutage immer öfter Kontoführungsgebühren verlangen, haben sie genügend Kapital, um es in nachhaltige Zwecke zu investieren.

Grundsätzlich lassen sich nachhaltige Girokonten in zwei Kategorien unterteilen:

1. Normale Girokonten bei nachhaltigen Banken

Nachhaltige Banken investieren Kundengelder meist nur in ausgewählte Branchen. Oftmals werden dabei nur nachhaltige Projekte unterstützt. Kontoinhaber können vertrauen, dass ihr Kapital Gutes tut.

2. Nachhaltige Girokonten bei normalen Banken

Hierbei handelt es sich oftmals um Girokonten, bei denen Kontoumsätze an bestimmte Aktionen geknüpft sind. Einige Anbieter ermöglichen, pro ausgegebenem Euro Bäume zu pflanzen oder ein paar Cent an gemeinnützige Organisationen zu spenden.

Einige Anbieter kombinieren diese beiden Kategorien auch. Aber darauf gehen wir später im Detail noch ein.

info icon

Wichtig: Greenwashing durchschauen

Nachhaltigkeit verkauft sich gut. Es gibt daher leider auch Anbieter, die leere Versprechen verkaufen und nicht so nachhaltig sind, wie sie selbst behaupten. Bevor man sich für ein nachhaltiges Girokonto entscheidet, sollte man sich in jedem Fall die Details anschauen. Bei Fragen zu den Nachhaltigkeitsaspekten, kann man sich oftmals auch an den Kundenservice wenden.

Nachhaltige Girokonten im Vergleich:

Wir stellen in diesem Artikel fünf beliebte nachhaltige Girokonten vor und vergleichen sie miteinander. Sie kennen weitere nachhaltige Konten, die wir Ihrer Meinung nach ergänzen sollten? Dann kontaktieren Sie uns hier. Wir freuen uns über hilfreiches Feedback und Ergänzungsvorschläge.

5. Bunq Easy Green – Leider enttäuschende Nachhaltigkeitsfeatures

Das Bunq Easy Green Girokonto ist leider ein negatives Beispiel für ein nachhaltiges Girokonto. Für 17,99 € pro Monat bekommt man hier das 9,00 € pro Monat günstigere Easy Bank mit geringen Unterschieden: Pro 100,00 € Ausgaben wird ein Baum gepflanzt. Wer durchschnittlich 1500,00 € pro Monat mit Bunq ausgibt, pflanzt also jeden Monat automatisch 15 Bäume. Teilt man dies durch den Mehrpreis von 9,00 € pro Monat, kostet ein Baum für einen durchschnittlichen Nutzer also 0.60 €.

Klingt gut? Leider nur auf den ersten Blick. Denn Bunq kooperiert hier mit dem NGO Eden Projects, das Bäume in verschiedenen Ländern pflanzt. Die Kosten pro Baum sind jedoch nur effektiv 0.10 bis 0.20 US-Dollar, also etwa 0.90 bis 0.18 Euro. Würde man den 9,00 € Aufpreis pro Monat an Eden Projects spenden und nur das Bunq Easy Bank Konto nutzen, könnte man stattdessen mindestens 50 Bäume pflanzen.

Unser Meinung nach lohnt sich das Bunq Easy Green Konto daher nicht, auch wenn die Konditionen im Alltag sonst relativ ansprechend sind.  

4. Ethikbank Girokonto – Banking für ökologisch und sozial sinnvolle Maßnahmen

Die Ethikbank fördert Ethik-, Frauen- und Umweltprojekte. Damit geht sie einen Schritt weiter als viele „Umweltbanken“ und versucht einen bleibenden positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Außerdem hat die Ethikbank klare Prinzipen und verfolgt eine sozialökologische Anlagepolitik. Dabei ist die Bank frei von ideologischen, politischen, religiösen oder spirituellen Einflüssen und verfolgt nur ein Ziel: „für Menschen da zu sein, die Verantwortung in der Wirtschaft, für die Gesellschaft oder für die Umwelt übernehmen, ohne dabei dogmatisch zu sein.“

Der einzige Grund, weshalb wir das Girokonto der Ethikbank nur auf dem vierten Platz sehen, ist die suboptimale Preisgestaltung. Die Kontoführung kostet 8,50 € pro Monat. Zusätzlich werden 15,00 € pro Jahr für die Ausstellung einer Girocard und bis zu 35,00 € pro Jahr für die Ausstellung einer Mastercard fällig.

Dazu kommen hohe Gebühren beim Bezahlen und Bargeld abheben im Ausland. Pro Bargeldabhebung außerhalb der Eurozone fallen 3,00 % Gebühren an. Das Bezahlen in Fremdwährungen schlägt mit 1,00 % zu Buche. Allerdings lässt sich das Girokonto im Inland weitgehend kostenfrei nutzen. Ob sich das Ethikbank Girokonto lohnt, sollte jeder Interessent für sich selbst entscheiden. Wir sind zwar der Meinung, dass es sich um ein sehr nachhaltiges Konto handelt, aber die hohen Gebühren im Auslandseinsatz könnten viele Menschen abschrecken.

3. GLS Girokonto – Transparentes Banking mit großem Nachhaltigkeitsaspekt

Die GLS Bank ist die älteste Nachhaltigkeitsbank in Europa und hat klare Prinzipien. Ihr Nachhaltigkeitsverständnis „sieht den Menschen im Mittelpunkt“. Daher arbeitet die Bank in lediglich sechs ausgewählten Branchen, bei der Vergabe von Krediten und dem Tätigen von Investitionen:

  • Erneuerbare Energien
  • Soziales und Gesundheit
  • Bildung und Kultur
  • Wohnen
  • Ernährung
  • Nachhaltige Wirtschaft

Die Konditionen für das GLS Girokonto sind zwar etwas attraktiver als bei der Ethikbank, jedoch alles andere als ideal. Kontoinhaber mit einem Alter von über 28 Jahren zahlen einen 60,00 € GLS-Beitrag pro Jahr. Dazu kommt eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 45,00 €. Die Gesamtkosten liegen also bei 105,00 € pro Jahr. Dabei kosten Zahlungen im Ausland pauschal 1,00 % Gebühren. Bargeldabhebungen sind kostenfrei.

Im Inland ist das Abheben von Bargeld 4x pro Monat kostenfrei möglich. Die sonstige Nutzung des Girokontos ist zudem kostenfrei. Ob die gebotenen Konditionen zu den eigenen Anforderungen passen, muss jeder Interessent selbst entscheiden. Wir sind der Meinung, dass die GLS Bank ein recht gutes nachhaltiges Girokonto anbietet.

2. Triodos Bank Girokonto – Europas führende Nachhaltigkeitsbank

Die Triodos Bank ist die größte Nachhaltigkeitsbank in Europa. Für diese ist Banking nur Mittel zum Zweck der Wirkung. Die Bank hat sich zum Ziel gesetzt „Projekte und Unternehmen mit Krediten zu unterstützen, die langfristig positive Veränderungen für Mensch und Umwelt bewirken.“. Das wird durch die gezielte Kreditvergabe in drei Bereichen: Umwelt, Soziales und Kultur.

Dabei ist die Triodos Bank unglaublich transparent und stellt jedes einzelne Projekt vor, dass sie finanziert. Darunter sind Pflegeheime, Windparks, Schulen und mehr. Mit über 20 Mrd. Gesamtvermögen, kann sehr viel bewegt werden. Die Erfolge werden im Geschäftsbericht der Triodos Bank im Detail erklärt.

Die Kontoführungsgebühr liegt mit 5,50 € pro Monat definitiv im Rahmen. Für zusätzlich 39,00 € pro Jahr erhalten Kunden eine Mastercard Kreditkarte. Diese ermöglicht es, im Ausland kostenfrei Bargeld zu beziehen und Zahlungen für 1,00 % Gebühren zu tätigen. Im alltäglichen Einsatz in Deutschland ist das Girokonto der Triodos Bank weitgehend kostenfrei. Wir würden es aufgrund der attraktiveren Konditionen gegenüber den bisher vorgestellten Alternativen bevorzugen.

1. Tomorrow Zero – Exzellente Kondition treffen auf Nachhaltigkeit

Tomorrow Zero ist unserer Meinung nach das beste nachhaltige Girokonto auf dem Markt, da es exzellente Konditionen mit Nachhaltigkeit kombiniert. Tomorrow ist ein Banking Startup, das ausschließlich in Projekte und Unternehmen investiert, die in den folgenden fünf Kategorien aktiv sind: „Gewährleistung von Grundbedürfnissen, Empowerment, Klimaschutz, Natur und Fairness.“. Wie diese Projekte im Detail ausgewählt werden, ließt man in den „Nachhaltigkeitskriterien“ von Tomorrow.

Außerdem investiert Tomorrow einen Teil der Einnahmen durch Kartentransaktionen in Projekte zur Aufforstung des Regenwaldes. Gleichzeitig sehen Nutzer in der App den CO2 Ausstoß, den sie mit jeder Transaktion verursachen. So können sie nebenbei aktiv werden und das ausgestoßene CO2 gezielt kompensieren. Das sind allerdings Aspekte, die für alle Tomorrow-Konten gelten und nicht für Tomorrow Zero.

Seinen Namen hat Tomorrow Zero dadurch, dass Tomorrow die CO2-Zertifikate bezieht, die den durchschnittlichen Fußabdruck eines Deutschen ausgleichen. Das wird durch die gezielte Förderung von Projekten erzielt, die eine positive CO2-Bilanz haben.

Aber auch funktionell und preislich hat Tomorrow Zero sehr viel zu bieten. Das Girokonto kostet 15,00 € im Monat, kommt mit einer Holzkarte und lässt sich im Alltag kostenfrei nutzen. Zahlungen und Bargeldabhebungen sind weltweit kostenfrei möglich. Dabei wird immer der Wechselkurs von Visa verwendet.

Wir sind uns sicher, dass Tomorrow Zero aktuell das beste nachhaltige Girokonto ist, und empfehlen es daher jedem Nutzer weiter.

Nachhaltige Girokonten im Vergleich:

Tomorrow

[GLS]

[Ethikbank]

[Triodos Bank]

[Bunq]

Konto

Zero

Girokonto

Girokonto

Girokonto

Easy Green

Monatliche Gebühren (inkl. Mastercard / Visa)

15,00 €

8,80 €

11,40 €

8,75 €

17,99 € / m

Bargeldabhebung im Ausland

0,00 %

0,00 %

3.00%

0,00 %

4x pro Monat 0,00 %

Zahlungen im Ausland

0,00 %

1,00 %

1,00 %

1,00 %

0,50 %

Kontaktlos zahlen

Google Pay

Apple Pay

3D Secure

Einzahlungsmöglichkeiten

Überweisung

Überweisung, Bargeld

Überweisung

Überweisung

Überweisung, Bargeld, Debit/Kreditkarte

Dispokredit

Apps

Nur Smartphone-App

Smartphone & Desktop

Smartphone & Desktop

Smartphone & Desktop

Smartphone & Desktop

Einlagesicherung

100.000 €

100.000 €

100.000 €

100.000 €

100.000 €

Kundenservice

Email, Chat, Telefon

Email, Telefon

Email, Telefon

Email, Telefon

Email

Tomorrow testenGLS testenEthikbank testenTriodos testenBunq testen

Daten ermittelt am 22.12.2021

  • Wir haben über zahlreiche Girokonten für diesen Beitrag verglichen.

  • Wir schauen hinter die Kulissen und bewerten nachhaltige Girokonten unabhängig.

  • Wir empfehlen nur Anbieter, die wir bereits vorher getestet haben.

  • Unsere Empfehlungen sind immer unabhängig.

Wie finde ich das ideale nachhaltige Girokonto für meine Bedürfnisse?

Wie Sie sehen können, gibt es eine Vielzahl an nachhaltigen Girokonten. Sie sind sich nicht sicher, welcher Anbieter am besten für Sie geeignet ist? Dann sollten Sie sich erstmal genau überlegen, was Sie überhaupt zu einem nachhaltigen Girokonto motiviert. Möchten Sie nur in einer bestimmten Kategorie Gutes tun? Dann sollten Sie eine Bank auswählen, die in diese Kategorie investiert. Wir finden es wichtig, dass Sie Banking mit einem Unternehmen betreiben, dass Ihren Werten entspricht.

Dasselbe gilt natürlich auch für die gebotenen Leistungen im Alltag. Nutzen Sie darüber hinaus ein Bankkonto, dass für Ihre Ausgaben die besten Konditionen anbietet. Denn ein nachhaltiges Girokonto muss kein finanzieller Nachteil sein.

Die besten nachhaltigen Girokonten für verschiedene Anwendungszwecke:

Triodos Bank Girokonto – Der Allrounder

Das Girokonto der Triodos Bank ist ein absoluter Allrounder. Hier werden relativ ansprechende Konditionen geboten und mit starken Nachhaltigkeitsaspekten gestützt. Damit ist das Girokonto passend für Verbraucher mit durchschnittlichen Anforderungen.

GLS Girokonto – Für diversifizierte nachhaltige Investitionen

Das Girokonto der GLS ist etwas teurer in der Nutzung und überzeugt hauptsächlich durch seine Nachhaltigkeitsaspekte. Die Investitionskategorien sind breit gestreut und sollten sehr viele Menschen ansprechen. Das Konto ist ideal für Menschen die speziell in eine der unterstützten Kategorien investieren möchten.

Tomorrow Zero – Nachhaltigkeit und exzellente Gebühren vereint

Tomorrow Zero ist das Nachhaltigkeitskonto, das ideal für die meisten Menschen ist. Hier wird Innovation genutzt, um einen positiven Beitrag zu leisten. Uns spricht an, dass Tomorrow-Kunden fast gar keine Gebühren im Alltag bezahlen müssen.

Fazit: Brauche ich ein nachhaltiges Girokonto?

Nachhaltige Girokonten sind eine gute Ergänzung zu einem bereits nachhaltigen Lebensstil. Allerdings sind sie kein Ersatz dafür. Wir finden es wichtiger, nachhaltig und bewusst zu leben als ein nachhaltiges Girokonto zu besitzen. Das eine schließt das andere aber nicht aus. Nachhaltige Girokonten erinnern uns daran, dass wir unseren Alltag nachhaltiger gestalten sollten und tun gleichzeitig etwas Gutes.  

Warum Sie Monito vertrauen können

Sie kennen die oft unverschämten Kosten für Überweisungen ins Ausland wahrscheinlich nur zu gut. Nachdem sie 2013 selbst mit dieser Frustration konfrontiert waren, starteten die Monito-Gründer François, Laurent und Pascal eine Geldtransfer-Suchmaschine, um die besten Geldtransferdienste auf der ganzen Welt zu vergleichen.

Heute vertrauen rund 8 Millionen Menschen jedes Jahr auf die preisgekrönten Vergleiche, Bewertungen und Leitfäden von Monito. Unsere Empfehlungen werden durch Millionen von Preisdatenpunkten und Dutzende von Expertentests gestützt - so können Sie beruhigt die beste Entscheidung treffen.

Erfahren Sie mehr über Monito
  • Über 15 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt vertrauen Monito.

  • Die Experten von Monito verbringen zahlreiche Stunden mit dem Testen und Vergleichen von Geldtransfer-Dienstleistern.

  • Partnerprovisionen beeinflussen niemals unsere Unabhängigkeit

Monito.com

Impressum
Global Impact Finance Ltd
Avenue de Montchoisi 35
1006 Lausanne
Schweiz

Informationen zu unseren Kooperationen
Statt mit Werbebannern und Paywalls verdient Monito Geld durch Affiliate-Links zu einigen Unternehmen, die wir auf unserer Website vorstellen. Obwohl wir immer nach neuen und interessanten Optionen suchen, können wir nicht jeden Anbieter berücksichtigen. Unser umfangreiches Angebot an vertrauenswürdigen Affiliate-Partnern ermöglicht es uns, detaillierte, unvoreingenommene und lösungsorientierte Empfehlungen für alle Arten von Verbraucherfragen und -problemen zu geben. Auf diese Weise können wir unsere Nutzer mit den passenden Anbietern für ihre Bedürfnisse zusammenbringen und dabei ehrlichen Anbietern helfen, neue Kunden zu gewinnen. - ein Gewinn für alle Beteiligten. Auch wenn wir für einige Links auf Monito eine Provision erhalten, hat dies keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit und Integrität unserer Meinungen, Empfehlungen und Bewertungen.